Samstag, 28. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT4 Germany
18.10.2021

Die ADAC-GT4-Germany-Rückkehr von AVIA Sorg Rennsport

Zum vorletzten Rennwochenende der ADAC GT4 Germany vom 22. bis 24. Oktober 2021 auf dem Hockenheimring tritt AVIA Sorg Rennsport unter eigener Flagge wieder an. Den AVIA racing BMW M4 GT4 wird der amtierende GT4 Germany Meister Nicolaj Møller Madsen zusammen mit dem Finnen Philipp Miemois pilotieren. Auch beim Heimrennen auf dem Nürburgring am ersten Novemberwochenende möchte das Team AVIA Sorg Rennsport einen Gaststart mit einem oder zwei BMW M4 GT4 in der Serie absolvieren.

Teamchef Daniel Sorg: „Zur Rückkehr in diese hochkarätige Meisterschaft unter eigener Flagge haben wir uns die Dienste des amtierenden Meisters Nicolaj Møller Madsen gesichert. Neben ihm kommt der junge und talentierte Finne Philipp Miemois zum Einsatz, der sein Können bei den letzten fünf Läufen der Nürburgring Langstrecken-Serie im Team unter Beweis stellen konnte.“

Anzeige
AVIA Sorg Rennsport konnte auf dem Hockenheimring im September 2020 bereits einen großen Erfolg mit dem BMW M4 GT4 erzielen als Jan Marschalkowski die Juniorenwertung gewann. „Wir hoffen, dass wir an den Erfolg aus dem Vorjahr an gleicher Stelle anknüpfen können, der Hockenheimring ist eine großartige Rennstrecke. Mit Nicolaj und Philipp sind wir stark aufgestellt, das Auto ist top vorbereitet und die Crew ist heiß. Wir freuen uns auf zwei spannende Rennen.“, sagt Teamchef Benjamin Sorg.
Anzeige