Montag, 29. November 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
06.11.2021

Audi Sport bleibt Partner der Deutschen GT-Meisterschaft

Audi Sport und das ADAC GT Masters setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft fort: Als Official Car Partner stellt Audi Sport auch zukünftig unter anderem das Safety Car und das Leading Car. Die Zusammenarbeit feierte in dieser Saison bereits ihr zehnjähriges Jubiläum.

„Das ADAC GT Masters hat sich zu einer motorsportlichen Heimat von Audi Sport entwickelt“, sagt Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Die Serie ist professionell organisiert, stark besetzt und ist nah an den Fans dran. Wir stellen seit über einem Jahrzehnt die Official Cars dieser populären Plattform und freuen uns, die produktive Zusammenarbeit mit dem ADAC auch zukünftig fortzusetzen.“

Anzeige
„Eine so lange und gute Zusammenarbeit wie zwischen Audi Sport und dem ADAC ist wirklich etwas Besonderes“, bekräftigt ADAC Sportchef Thomas Voss. „Unsere Partnerschaft besteht bereits im zehnten Jahr. Audi Sport ist damit einer unserer treuesten Partner. Wir sind sehr glücklich, die Kooperation auch über die aktuelle Saison hinaus fortzusetzen.“

Erfolgreichste Marke der Serienhistorie

Seit 2009 starten GT3-Fahrzeuge von Audi im ADAC GT Masters. Mit bisher 47 Siegen sowie vier Fahrer- und fünf Teamtiteln ist die Marke der erfolgreichste Hersteller in der Serie. In dieser Saison kämpft Audi mit Ricardo Feller (21/CH) und Christopher Mies (32/Düsseldorf, beide Montaplast by Land-Motorsport) erneut um den Titel. 2022 debütiert mit dem Audi R8 LMS GT3 evo II die neueste Version des GT3-Sportwagens mit den vier Ringen in der Deutschen GT-Meisterschaft. Kundensportfahrzeuge von Audi Sport werden auch in der ADAC GT4 Germany und in der ADAC TCR Germany eingesetzt.

Der Saisonauftakt 2022 findet vom 22.–24. April in der Motorsport Arena Oschersleben statt.