Dienstag, 11. August 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Super Cup
06.07.2020

Harter Auftakt für Fach Auto Tech in Spielberg

Auf dem Red Bull Ring startete der Porsche Mobil 1 Supercup vom 3. bis 5. Juli in seine ungewöhnliche Saison 2020. Acht Rennen stehen für Fach Auto Tech in nur neun Wochen an. Beim Auftakt in Österreich sicherte sich Jordan Love bei seiner Premiere Rang zwölf. Jaap van Lagen schied aufgrund eines Reifenschadens vorzeitig aus.

„Auch wenn die Vorbereitungen auf dieses Rennwochenende nicht ganz einfach waren, wollten wir ganz klar weiter vorn landen“, kommentiert Teamchef Alex Fach den Lauf. „Dass Jaap van Lagen nach nur wenigen Runden unverschuldet ausgeschieden ist, war wirklich bitter. Jordan hat bei seinem allerersten Rennen eine gute Leistung gezeigt. Von Startplatz 18 musste er eine Menge Aufholarbeit leisten.“

Anzeige
Für Love war es ein Wochenende der Premieren. Der junge Australier feierte nicht nur sein Debüt im Porsche Mobil 1 Supercup, sondern auch sein erstes Rennen auf europäischem Boden. Mit einem guten Start schob sich der Youngster im Porsche 911 GT3 Cup #6 von Rang 18 auf Platz 14 nach vorn. Am Ende stand Position zwölf zu Buche. „Das Training lief mit Rang elf gut, im Qualifying konnte ich diese Leistung leider nicht ganz abrufen. Das war schade, aber ich habe versucht, im Rennen Plätze gutzumachen. Das hat auch zum grössten Teil auch gut geklappt. Es gibt auf jeden Fall noch Potenzial für Verbesserungen, aber auf der Leistung können wir aufbauen!“

Jaap van Lagen zeigte sich nach dem ersten Saisonlauf deutlich enttäuschter: „Wir hatten uns viel vorgenommen für das Rennen, doch der Reifenschaden hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Von Platz zwölf gestartet, war der Niederländer von Beginn an auf dem Weg nach vorn. Bereits nach zwei Runden hatte er sich in die Top-Ten gekämpft. Wenige Runden später musste er den Porsche #5 jedoch vorzeitig abstellen.

Die nächste Chance auf Top-Ergebnisse bietet sich bereits in kürzester Zeit. Vom 10. bis 12. Juli steht der zweite Lauf des Porsche Mobil 1 Supercup an. Das Rennen wird erneut im Rahmen der Formel 1-Weltmeisterschaft auf dem Red Bull Ring ausgetragen.