Samstag, 28. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA WTCR
21.03.2020

Engstler Motorsport mit zwei Hyundai i30 N TCR in der FIA WTCR

Das Engstler Hyundai N Liqui Moly Racing Team wird den niederländischen Rennfahrer Nicky Catsburg und den deutschen Rennfahrer Luca Engstler am Steuer seiner beiden Hyundai einsetzen. Catsburg bringt bereits einiges an WTCR-Erfahrung mit, da er die komplette Saison 2019 in dieser Rennserie gefahren ist, während Engstler bisher zwei Starts in der Serie bei den Rennen in der Slowakei und Macau hatte.

Beide Fahrer haben im Hyundai i30 N TCR bereits beachtliche Erfolge erzielen können: Catsburg holte 2019 dreimal die WTCR-Pole-Position, während Engstler sich den Fahrertitel in der TCR Malaysia und der TCR Asia Series sicherte. Das Auto bewies 2019 seine Wettbewerbsfähigkeit auch in der WTCR und holte insgesamt sieben Siege, 18 Podestplätze und acht Pole-Positions.

Anzeige
Engstler Motorsport nimmt seit 2018 mit dem Hyundai i30 N TCR an regionalen und nationalen Meisterschaften teil, gewann Rennen in der TCR Germany, der TCR Asia Series, der TCR Malaysia und der TCR China sowie die Meistertitel in der TCR Malaysia, der TCR Asia Series und der TCR Germany. Das Engstler Hyundai N Liqui Moly Racing Team ist zuversichtlich, seine Erfahrung und sein Wissen mit dem Hyundai i30 N TCR nutzen zu können und will sich auch in der WTCR erfolgreich der Challenge um Podestplätze und Siege stellen. 

Teamchef Franz Engstler: „Unsere Teilnahme ist nur dank der großartigen Unterstützung von Hyundai Motorsport Customer Racing und Liqui Moly, sowie der Maßnahmen zur Kostensenkung für diese WTCR-Saison möglich. Es ist wichtig, dass die FIA auch künftig Wege findet, um sicherzustellen, dass die Serie für Teams finanziell tragbar ist. Auf der Strecke ist klar, dass der i30 N TCR das Auto ist, das es in der WTCR zu schlagen gilt, und wir sind zuversichtlich, dass wir diese Performance mit Nicky und Luca erneut zeigen können. Uns ist bewusst, dass wir diese neue Herausforderung nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen, denn die Konkurrenz ist in der WTCR stark. Unsere bisherigen Erfahrungen mit dem i30 N TCR bringen uns jedoch in eine gute Position und wir haben zwei talentierte Fahrer, mit denen wir dieses Jahr die Erfolgsgeschichte fortsetzen wollen.“

Nicky Catsburg: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Engstler Hyundai N Liqui Moly Racing Team in diesem Jahr. Die WTCR ist eine spannende Rennserie und ich habe meine Rückkehr in den Tourenwagenrennsport im Jahr 2019 nicht bereut. Obwohl das Team neu in der Serie ist, kennt es die TCR mehr als gut und ich bin zuversichtlich, dass wir zusammen ein wettbewerbsfähiges Paket haben.“

Luca Engstler: „Ich kann es kaum erwarten, in meine erste komplette Saison in der WTCR zu starten. Ich durfte bei den Rennen in der Slowakei und Macau letztes Jahr bereits erste WTCR-Luft schnuppern und es war großartig. Die Zusammenarbeit mit Nicky und Hyundai im Rahmen des Customer Racing Junior Driver Programms im letzten Jahr war für mich sehr wertvoll und hat mir sehr geholfen. Wir werden hart daran arbeiten, den Hyundai i30 N TCR in der kommenden Saison erneut an der Spitze des Feldes zu halten.“