Montag, 18. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WSK
07.11.2019

WSK Open Cup auf der Zielgeraden

Nach der Hinrunde in Lonato (IT) vor zwei Wochen lädt der WSK Open Cup dieses Wochenende (8. bis 9. November 2019) zum Finale. Dafür zieht es den Tross auf die 1.256 Meter lange Strecke von 7 Laghi in Castellettoi di Branduzzo.
 
Einen Champion konnte der WSK Open Cup bereits beim Auftakt feiern: Der Italiener Giuseppe Palomba (BirelART Racing) krönte sich zum Meister der KZ-Kategorie, die lediglich beim ersten Saisonlauf ausgeschrieben wurde.
 
Für die verbliebenen drei Klassen geht es nun beim Finale um alles. Die besten Chancen auf die Gesamtsiege können sich aktuell die Tabellenführer Nikola Tsolov (Team Driver Academy) bei den 60 Minis, Andrea Kimi Antonelli (Rosberg Racing Academy) bei den OK Junioren und Taylor Barnard (Rosberg Racing Academy) bei den OK-Piloten machen.
 
Für Deutschland gehen zwei Duos auf die Reise: Bei den Junioren werden Torben Gröndahl und Jakob Bergmeister die Landesfarben verteidigen, während Felix Arnold (Kartshop Ampfing) und Hugo Sasse (Parolin Racing Kart) den Kader in der OK-Klasse komplettieren.
 
Alle Informationen, Live-Timing und Live-Stream gibt es im Web auf www.wsk.it.