Dienstag, 21. Mai 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
06.03.2019

Finn Gehrsitz überzeugt bei Senioren-Einstand

Am vergangenen Wochenende schlug Finn Gehrsitz ein neues Kapitel in seiner Rennkarriere auf. Der Youngster feierte seine Premiere bei den Senioren und überzeugte bei einem Gaststart in der niederländischen Meisterschaft. Im Finale wurde er leider auf Platz sechs liegend durch einen Unfall ausgebremst.

Auf den 14-jährigen Finn Gehrsitz wartet in diesem Jahr erneut eine neue Herausforderung. Der Youngster steigt zu den Senioren auf und absolvierte auf der internationalen Top-Rennstrecke in Genk (BE) sein erstes Rennen in der neuen Klasse. „Ich freue mich auf die neue Klasse. Das Rennen an diesem Wochenende ist direkt ein guter Test. Das Feld ist stark besetzt und damit die Konkurrenz groß“, zeigte sich Finn vor dem Start bester Laune.

Anzeige
Bei strömenden Regen unterstrich der Rookie aus dem JJ Racing Team seine Ambitionen und wollte im Qualifying voll attackieren. Doch ein technisches Problem stoppte ihn nach nur zwei Runden. Trotzdem reichte es für ihn noch zu Startplatz elf für das erste Finale. In diesem verbesserte er sich dann auf Rang acht und machte Lust auf mehr.

Im großen Finale kämpfte sich der Youngster aus Baden-Württemberg dann weiter nach vorne und war schon Sechster. Doch in der siebten Runde wurde er Opfer einer unverschuldeten Kollision und rutsche ins Aus. Mit großem Einsatz brachte Finn sein Kart aber wieder auf die Strecke, musste jedoch das gesamte Feld passieren lassen. Bis zum Fallen der Zielflagge kämpfte er sich trotzdem noch bis auf den 17. Platz. nach vorne.

„Auch wenn das Finale ein kleiner Rückschlag war, sind wir sehr zufrieden. Der Speed war da und die Performance hat gepasst. Alle sind sehr zufrieden und wir blicken nun mit großer Spannung den ersten Meisterschaftsrennen entgegen“, fasste Finn abschließend zusammen. In den kommenden Wochen bereitet er sich nun weiter vor und geht dann hoch motiviert in die neue Saison der Rotax Max Kart Europameisterschaft.