Dienstag, 25. Juni 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV GTC
21.05.2019

Wolfgang Triller und Kenneth Heyer im Race-Art-Mercedes

Eine starke Fahrerpaarung präsentiert Race-Art auf dem Red Bull Ring. Wolfgang Triller und Kenneth Heyer werden im Mercedes-AMG GT3 von Ludwig „Lucky“ Zechetmayr in der Klasse 1 starten.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir mit Wolfgang und Kenneth zwei sehr schnelle Fahrer im Team haben“, so Teambesitzer Lucky Zechetmayr. „Unser Ziel ist eine erfolgreiche Saison zu bestreiten und so viele Punkte wie möglich zu sammeln.“

Das Team um den Niederbayern ist ein alter Bekannter im DMV GTC und DUNLOP 60. Schon im letzten Jahr gab es einige Gaststarts. In dieser Saison ist man mit dem Auto komplett eingeschrieben und konnte schon im April in Hockenheim absolut überzeugen. Zusammen mit dem Belgier Dylan Derdaele gewann Kenneth Heyer im Race-Art-Mercedes die DUNLOP 60 auf dem Kurs im Badischen. Im DMV GTC kam Heyer in Rennen 1 auf Platz zwei und gewann Rennen 2.

Anzeige
Man darf davon ausgehen, dass das Team auch auf dem östereichischen GP-Kurs mit vorne dabei ist. Denn Wolfgang Triller weiß ebenfalls wie man einen GT3 schnell bewegt. Beim Saisonauftakt des ADAC GT Masters in Oschersleben war er noch als Gaststarter unterwegs. Schon zuvor zeigte er im Porsche Carrera Cup, wie schnell er ist und gewann dort die Amateur-Wertung. Darüberhinaus war er in vielen Serien sehr oft ganz oben auf dem Siegerpodest.

Über die Qualitäten von Kenneth Heyer braucht man nicht viel zu sprechen. Der Mann vom Niederrhein ist ein Phänomen und hat etliche Siege hinter sich. Gerade erst am Wochenende war er wieder auf Platz 1 in der GT4 in Zolder. Seine Erfolge hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.

Die technische Betreuung für das Team kommt von équipe vitesse. Genauso wie Kenneth Heyer ist die Mannschaft um Andy Herbst schon seit Jahren fester Bestandteil des DMV GTC und DUNLOP 60. Mit Frau Delia und Tochter Jil ist man mehr als ein Familienunternehmen. Mittlerweile hat man sich einen famosen Ruf in der Szene erarbeitet und auch hier sprechen die Ergebnisse für eine hervorragende Arbeit.

Wer sich informieren will, kann zum Red Bull Ring kommen. Wer das nicht schafft, für den gibt es wieder einen Livestream zum DMV GTC und DUNLOP 60. Zu finden ist der Link am Wochenende auf der Seite www.dmv-gtc.de oder bei Facebook (Int. DMV GTC) und YouTube (Int. DMV GTC).


Zeitplan Red Bull Ring

DMV GTC
Freitag, 24.05.2019

09.30 - 10.10 Uhr Freies Fahren (40 Minuten)

Samstag, 25.05.2019
09.00 - 09.20 Uhr Qualifying 1 (20 Minuten) - Beginn Livestream: 8.50 Uhr
11.00 - 11.20 Uhr Qualifying 2 (20 Minuten) - Beginn Livestream: 10.50 Uhr
13.20 - 13.50 Uhr Rennen 1 (30 Minuten) - Beginn Livestream: 12.50 Uhr
16.50 - 17.20 UhrRennen 2 (30 Minuten) -Beginn Livestream: 16.20 Uhr

DUNLOP 60
Freitag, 24.05.2019

09.30 - 10.10 Uhr Freies Fahren (40 Minuten)
13.00 - 13.25 Uhr Qualifying (25 Minuten) - Beginn Livestream: 12.50 Uhr
16.40 - 17.40 Uhr Rennen (60 Minuten) - Beginn Livestream: 16.10 Uhr