Montag, 27. Mai 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
23.04.2019

KÜS Team75 Bernhard vor dem Saisonauftakt

Hochmotiviert und voller Zuversicht startet das KÜS Team75 in die am Wochenende in Oschersleben beginnende Saison des ADAC GT Masters. Die Mannschaft aus dem pfälzischen Bruchmühlbach-Miesau bringt zwei brandneue, über 500 PS starke Porsche 911 GT3 R an den Start in der Liga der Supersportwagen.

Im Auto mit der Startnummer 17 dreht Teambesitzer Timo Bernhard (37, Bruchmühlbach-Miesau) am Volant. Der zweimalige Le-Mans-Gesamtsieger und Langstreckenweltmeister wird dabei unterstützt von Ex-Porsche-Junior Klaus Bachler (27, Österreich). Im Schwesterauto mit der Startnummer 17 wechseln sich Porsche Young Professional Matteo Cairoli (22, Italien) und Adrien De Leener (29, Belgien) ab. Bei den Testfahrten vor der Saison konnten sich die Fahrer mit dem neuen Auto vertraut machen und das gesamte KÜS Team75 Bernhard die Saisonvorbereitung wie geplant abwickeln, die Truppe fühlt sich bereit.

Anzeige
Ziel beim Saisonauftakt ist ein gutes Teamresultat und damit eine gute Basis für eine erfolgreiche Saison 2019. Rennen 1 wird am Samstag um 13.05 Uhr gestartet, Rennen 2 am Sonntag ebenfalls um 13.05 Uhr. Beide Läufe werden live in Sport1 übertragen.

Teammanager Klaus Graf: „Mit Spannung erwarten wir die ersten Rennen mit dem neuen Porsche 911 GT3 R. Wir hatten eine gute Saisonvorbereitung und konnten in den zurückliegenden Testfahrten viele Erkenntnisse sammeln. Das ADAC GT Masters ist auch in diesem Jahr wieder extrem stark besetzt und der Wettbewerb wird sehr eng sein. Das Ziel für die beiden ersten Rennen ist gut in die Saison zu starten und gute Punkte zu sammeln. Die Fahrer fühlen sich im neuen Auto sehr wohl und alle im Team freuen sich, dass es nach der langen Winterpause in Oschersleben endlich losgeht.“