Donnerstag, 18. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
12.04.2019

Erfolgreicher ADAC GT Masters Test für Aust Motorsport

Aust Motorsport zieht ein durchweg positives Fazit aus den offiziellen ADAC GT Masters Testtagen in der Motorsportarena Oschersleben.

„Wir gehen mit einem sehr guten Fazit aus den beiden Testtagen hier in Oschersleben nach Hause“, so Teamchef Frank Aust. Das Team aus dem Ostwestfälischen Rietberg vertraut in diesem Jahr auf die Evolutionsstufe des bereits sehr erfolgreich eingesetzten Audi R8 GT3.

Die erste feste Fahrerpaarung steht fest. Neben dem dreifachen Sieger der ADAC GT Masters Trophy Wertung, Remo Lips (CH), wird Maximilian Hackländer (D) in das Volant des Audi R8 GT3 Evo greifen. „Maximilians Formkurve zeigt seit Mitte der Saison 2018 steil nach oben und wir waren ab dann fast immer unter den drei schnellsten Audi R8 GT3 gewesen“, erzählt Frank Aust stolz.

Anzeige
Auch der Schweizer Eidgenosse Remo Lips hat während der vergangenen Winterpause viel an sich gearbeitet und konnte seine Zeiten aus dem letzten Jahr deutlich unterbieten.

Die Fahrerpaarung für den zweiten, der beiden Audi R8 GT3 Evo wird Aust Motosport in Kürze bekannt geben.

Sehr erfreulich war ebenfalls das große öffentliche Interesse an den beiden Testtagen, wo bereits viele Sponsoren, Partner und Fans zu Besuch kamen, um sich auf den Saisonstart am 26. April bis 28. April 2019 in Oschersleben vorzubereiten, bis es dann wieder heißt: „Gentlemen, start your engines!“ und sich die Liga der Supersportwagen in die Saison 2019 aufmacht.