Samstag, 20. Oktober 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
01.06.2018

Farnbacher verstärkt Meyer Shank Racing in Detroit

Für Mario Farnbacher steht im Rahmen der IMSA WeatherTech SportsCar Championship ein weiteres Highlight in den USA an. Am 1. und 2. Juni startet der Franke gemeinsam mit dem Meyer Shank Racing-Team in Detroit. Teamkollegin im Acura NSX GT3 ist Katherine Legge.

In der Meisterschaft liegt der Acura mit der Startnummer 86 nach drei Rennen auf Platz zwei in der hart umkämpften GTD-Klasse. Ziel ist es, mit der Unterstützung von Farnbacher den Abstand zur Spitze weiter zu verringern.

„Ich freue mich riesig, in Detroit an den Start gehen zu dürfen. Belle Isle Park ist eine meiner Lieblingsstrecken, mit der ich viele positive Erinnerungen verbinde. Auch in diesem Jahr will ich dort wieder eine gute Leistung zeigen und so viele Punkte für das Team sammeln, wie möglich. In der Meisterschaft hat die Mannschaft gute Aussichten auf den Sieg. Dabei möchte ich sie natürlich so gut wie es geht unterstützen. Ich kann es kaum noch erwarten, wieder im Acura zu sitzen“, so Farnbacher voller Vorfreude.

Anzeige
Dass der Raceway at Belle Isle Park zu den Lieblingskursen des 26-Jährigen zählt, kommt nicht von ungefähr. 2014 kletterte der Bayer in Detroit auf das Podest, ein Jahr später feierte er an gleicher Stelle den Rennsieg in der TUDOR United Sportscar Championship.

Für Farnbacher ist es 2018 der dritte Einsatz in den USA zusammen mit der Crew rund um Michael Shank. Bereits bei den 12 Stunden von Sebring sowie zum 24-Stunden-Rennen in Daytona ging der Ansbacher für die Mannschaft aus Ohio an den Start.