Freitag, 14. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Super Cup
19.07.2018

Fach Auto Tech: Rückkehr auf den Hockenheimring

Der fünfte von insgesamt zehn Läufen im Porsche Mobil 1 Supercup steht an. Nach einem Jahr Pause kehrt der internationale Markenpokal auf den Hockenheimring zurück. Für Nick Yelloly steht weiterhin das Ziel im Fokus, den Abstand zur Tabellenspitze zu verkürzen. 

Fach Auto Tech hat gute Erinnerungen an die deutsche Grand Prix-Strecke. Der letzte Sieger im Jahr 2016 hiess Matteo Cairoli, zu dieser Zeit Porsche-Junior in den Farben des Teams aus Sattel. Auch zwei Jahre zuvor feierte die Mannschaft aus dem Kanton Schwyz mit dem zweiten Platz von Earl Bamber einen Erfolg in Hockenheim.

Anzeige
Nick Yelloly hat weiterhin die Gesamtwertung im Visier. Mit Platz zwei und zehn Punkten Rückstand, fokussiert sich der Brite darauf, den Abstand zur Spitze schrumpfen zu lassen. Jaap van Lagen sowie Christof Langer verloren nach den enttäuschenden Ausfällen in Silverstone Plätze im Klassement, die sie nun zurückerobern wollen. Auch in der Teamwertung will der Rennstall wieder zurück auf Platz eins klettern.

Der Lauf auf dem Hockenheimring markiert nicht nur die Rückkehr von Formel 1 und Porsche Mobil 1 Supercup nach Deutschland. Er bedeutet gleichzeitig auch Halbzeit in der Saison 2018. Auch wenn der Kurs nicht regelmässig im Kalender zu finden ist, gehört die Strecke seit 1970 zum Programm der Formel 1 und damit seit 1993 auch zum Porsche Mobil 1 Supercup.

Die Startampel schaltet am Sonntag, den 22. Juli um 12:05 Uhr auf grün. Eurosport 2 überträgt den Lauf auf dem Hockenheimring ab 11:45 Uhr live im Fernsehen. Eine Wiederholung sendet Eurosport 1 am selben Tag um 19:15 Uhr sowie am Dienstag, den 24. Juli um 22:00 Uhr.