Montag, 15. Oktober 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 3
12.10.2018

Rennkalender für die Saison 2019 fixiert

Bereits vor einigen Wochen hatte die ITR-Tochter Formel 3 Vermarktungs GmbH die Ausschreibung einer Formel-Rennserie bekanntgegeben, in der die Fahrzeuge der aktuellen FIA Formel-3-Europameisterschaft teilnahmeberechtigt sind. Nun kann sie schon den Kalender für 2019 bekannt geben. Neun Mal werden die Nachwuchspiloten im Rahmenprogramm der DTM starten und dabei fünf verschiedene europäische Länder besuchen.

Die Saison startet Anfang Mai in Hockenheim, dem Ort des diesjährigen Formel-1-Grand-Prix von Deutschland. Bereits zwei Wochen später folgt der erste Auftritt in Zolder, einer ehemaligen belgischen Formel-1-Rennstrecke unweit von Aachen. Zolder ist erstmals auf dem Reiseplan einer von der Formel 3 Vermarktungs GmbH organisierten Formel-Rennserie und stellt für die Youngster eine neue Herausforderung dar. Anfang Juni geht es dann nach Italien; in Misano nahe der Adriaküste stehen die Saisonrennen sieben bis neun auf dem Programm. 

Anzeige
Mit dem Norisring steht Anfang Juli ein Traditionsrennen auf dem Programm, das neben der DTM seit vielen Jahren auch die Formel 3 beheimatet. Dem kurzen Stadtkurs von Nürnberg folgt die flache Rennpiste von Assen, die vor allem durch das Moto-GP-Wochenende berühmt geworden ist. Ähnlich wie Zolder, so ist auch Assen Neuland für diese Formel-Serie. Das gilt nicht für Brands Hatch, die ehemalige Grand-Prix-Strecke vor den Toren der britischen Hauptstadt London. Dort und auch auf dem Lausitzring, wo die Talente Ende August antreten, war die FIA Formel-3-Europameisterschaft respektive die Formel 3 Euro Serie bereits zu Gast. Die Formel 3 Vermarktungs GmbH organisierte und vermarktete die Formel 3 Euro Serie von 2003 bis 2012, bevor daraus im Jahr 2013 die FIA Formel-3-Europameisterschaft entstand. Die Saison 2019 wird auf dem Nürburgring und dann auf dem Hockenheimring abgeschlossen.

„Uns ist es gelungen, einen Kalender zu erstellen, der für die Nachwuchspiloten unterschiedliche Herausforderungen bereithält. Wir haben ehemalige und aktuelle Formel-1-Strecken im Programm sowie neue, interessante Pisten. Eine der wichtigsten Erkenntnisse ist die, dass alle Rennen im hochprofessionellen Umfeld der DTM stattfinden. Damit unterstreichen wir unsere starke Partnerschaft und enge Bindung zur DTM. Teams und Fahrer können sich vor den drei Premiummarken Audi, BMW und dem nun neu dazugewonnen Hersteller Aston Martin bestens in Szene setzen. Darüber hinaus garantiert uns die DTM ein Höchstmaß an Track Time pro Wochenende“, so Walter Mertes, CEO der Formel 3 Vermarktungs GmbH.

Der Rennkalender 2019:
03. – 05. Mai – Hockenheim / D
17. – 19. Mai – Zolder / B
07. – 09. Juni – Misano / I
05. – 07. Juli – Norisring / D
19. – 21. Juli – Assen / NL
10. – 11. August – Brands Hatch / GB
23. – 25. August – Lausitzring / D
13. – 15. September – Nürburgring / D
04. – 06. Oktober – Hockenheim / D