Donnerstag, 16. August 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 1
03.08.2018

Niki Lauda erhält Lungentransplantation

Formel-1-Legende Niki Lauda hat sich einer Lungentransplantation unterziehen müssen. Bereits seit einigen Wochen wurde über den Gesundheitszustand des 69-Jährigen spekuliert, der laut Medienberichten seit dem 20. Juni, aufgrund der Folgen einer Sommergrippe im Krankenhaus liegt. Der Österreicher, fehlte bereits fehlte bereits bei den zwei vergangenen Rennen der Formel 1 in Hockenheim und Budapest.
 
Die Presse berichtet von einem kritischen Zustand des dreifachen F1-Weltmeisters. Laudas behandelnder Arzt Walter Klepetko im Wiener Krankenhaus äußerte sich in einer Sendung des ORF derweil zuversichtlich zur Lungentransplantation und der Genesung Laudas: „Es ist momentan alles in einem sehr guten Verlauf und wir sind sehr zufrieden.“
 
Seit seinem Feuerunfall am 1. August 1976 dem Nürburgring ist Laudas Lunge nur noch eingeschränkt funktionsfähig. Seine Lunge wurde damals teilweise verätzt. In der Folge des Unfalls musste sich Lauda zudem bereits zweimal einer Nierentransplantation unterziehen.