Mittwoch, 12. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
05.12.2018

FIA Karting Preisverleihung 2018

Die FIA-Karting-Champions 2018 wurden am 1. Dezember 2018 in Genf (CH) im Rahmen der CIK-FIA-Gala geehrt. Unter den zahlreichen Gästen fanden sich auch FIA-Präsident Jean Todt, CIK-FIA-Präsident Felipe Massa sowie CIK-FIA-Vizepräsident Kees van de Grint und CIK-FIA Promoter James Geidel.
 
Im Rampenlicht standen jedoch die Preisträger und so erhielten die drei FIA-Kart-Weltmeister Lorenzo Travisanutto (OK), Victor Bernier (OK Junior) und Patrik Hajek (KZ) ihre Trophäen.
 
Gleichzeitig wurden auch die Kart-Europameister Hannes Janker (OK), Paul Aron (OK Junior), Jorrit Pex (KZ), Adrien Renaudin (KZ2) und Peter Elkmann (Superkart), der Super-Cup-Champion Matteo Vigano, der Academy-Trophy-Gewinner Jose Maria Navalon Boya sowie Sodikart als Sieger der FIA Karting Endurance Championship ausgezeichnet.
 
Ksenia Pkoenix (RU) erhielt die Auszeichnung der FIA-Kommission für Frauen im Motorsport für die beste weibliche Leistung in der FIA Karting Academy Trophy 2018.
 
Die Auszeichnung für das beste FIA-Kart-Event 2018 ging an Limburg Karting – vertreten durch Koen Lemmens – für die Ausrichtung der KZ-Kart-Welmeisterschaft in Genk (BE).
 
Der scheidende CIK-FIA-Vizepräsident Kees van de Grint erhielt einen Ehrenpreis für seinen langen und außergewöhnlichen Beitrag im Kartsport während seiner achtjährigen Amtszeit.