Sonntag, 1. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
29.01.2018

Wechselt Schubert Motorsport von BMW zu Honda?

Wie man hört, könnte das erfolgreiche Team von Schubert Motorsport von BMW zu Honda wechseln.

Am Wochenende konnte der Honda Acura NSX GT3 noch sensationell Zweiter der 24 Stunden in Daytona werden. Mario Farnbacher, auch im Honda GT3 unterwegs, wurde 11. im Team von Michael Shank Racing.

Das Engagement von Honda unterstreicht aber die Absichten, dass man neue Betätigungsfelder weltweit sucht. Und da wäre die Oscherslebener Mannschaft um Teamchef Torsten Schubert sicherlich eine sehr gute Wahl.

Anzeige
In letzter Zeit war es im GT3-Bereich zwischen Schubert Motorsport und BMW ruhig geworden. Insofern würde es nicht wundern, wenn neue Betätigungsfelder gesucht werden und man das nicht einfache Motorsportumfeld bei BMW verlässt und zu Honda wechselt.