Montag, 22. Oktober 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
13.05.2018

Rote Flagge bei 24 Stunden Nürburgring

Um 11.59 Uhr hat die Rennleitung der 24 Stunden Nürburgring entschieden, mit der roten Flagge die 46. Ausgabe zu unterbrechen. Dichter Nebel und Regen behindern einen reibungslosen Ablauf.

Die Autos kommen nach und nach in die Boxengasse. Laut Mitteilung der Rennleitung wurde mitgeteilt, dass keine Parc Fermé-Bedingungen herrschen und man an den Fahrzeugen arbeiten darf. Am Ende entscheidet der Rennleiter was nun passiert und schaut, welche Wetterbedingungen auf die Strecke in der Eifel zukommen.

Wie es nun weitergeht und vor allem wann, ist momentan nicht abzusehen. Die Ergebnisse sind eingefroren und die entsprechenden Abstände werden später aufaddiert.

Anzeige
Alles nun nicht ganz so unkompliziert!

Update:
Natürlich hat man nun festgestellt, dass KEINE Parc Ferme-Bedinungen herrschen und man deswegen an den Autos arbeiten darf!
Anders wäre es auch unlogisch. Die Mitteilungen haben sich unmittelbar nach der roten Flagge ein wenig überschlagen.

Update:
Medlung der Rennleitung: Restart nicht vor 13.15 Uhr

Erklärung über weitere Vorgehensweise:
Entweder wird Rennleiter Walter Hornung einen erfahrenen Fahrer auf die Strecke schicken oder sich vielleicht selber sogar auf die Strecke begeben.

Update:
Ein Hauptgrund war, dass die Streckenposten nichts mehr sehen konnten (auch nicht von Posten zu Posten) und die Fahrer somit auch keine Streckenposten und ihre Flaggen sehen konnten.

Update:
Die Zeiten der beiden Rennteile werden nicht addiert. Es wird mit einer Einführungsrunde weitergehen. Wenn es dann weitergeht irgendwann...

Update:
Um 15.30 Uhr wird definitiv Ende sein wird. Im Reglement steht, dass nach 24 Stunden das Rennen beendet ist. Man kann sich die Situation nun so vorstellen, wie Bedingungen unter Safety Car. Ein Vorsprung ist nun nicht mehr vorhanden. Am Ende wird auch nichts addiert. Der Sieger, der nach 24 Stunden über das Ziel kommt, ist auch Gewinner. Die Startgruppen bleiben identisch wie beim Start am Samstag.

Hintergrund:
Der Vorsprung vom führenden Black Falcon-Mercedes auf den Manthey-Porsche zum Zeitpunkt der Unterbrechung ist nun nichts mehr wert. Beide starten hintereinander und sind in der gleichen Runde. Dahinter waren aber alle in Rundenrückstand, den sie erst einmal aufholen müssen! Das wird natürlich schwer und man könnte schon jetzt auf einen Sieg der Nummer 4 oder Nummer 912 wetten.

INFO: Wir aktualisieren hier regelmäßig mit News bis zum Neustart!

Update:

Ampel Grün um 13.15 Uhr. Das Wetter wird besser und es geht gleich weiter!
Es geht in die Startaufstellung und das Rennen wird in den Startgruppen hinter dem Safeyty Car wieder aufgenommen.

Update:
DIe Einführungsrunde soll um 13:50 Uhr losgehen. Der Restart ist für 14:10 Uhr geplant.

Update:
Wie schon berichtet, wird hinter dem Safety Car gestartet.

Update:
Den Zeitplan zum Restart scheint man sehr gut einhalten zu können. Wie es momentan ausschaut, wird es wahrscheinlich sogar etwas früher als 13:50 Uhr sein.

Update:
Start erfolgt hinter dem Safety Car. Alle hintereinander! Für die Fahrer wird es schwierig nun die Bedingungen kennenzulernen. Gibt es ein oder zwei Einführungsrunden? Wir sind gespannt.

Update:
Seit 13.45 Uhr ist das Feld wieder auf der Reise.

Update:
13:59 Uhr: Restart ist erfolgt. Es geht weiter. Wir drücken die Daumen, dass es bis 15:30 Uhr nun problemlos weitergeht.