Freitag, 24. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
23.10.2017

Hamadeh-Spaniol erreicht Podium bei der „3-Städte“

Rund um die Thermenstadt Bad Griesbach im Rottal machte am vergangenen Wochenende zum letzten Mal in der Saison 2017 die Deutsche Rallye Meisterschaft und das ADAC Rallye Masters im Rahmen der 3-Städte Rallye halt.

In der Division sechs im Suzuki Swift Sport angetreten waren die Junioren vom ADAC Saarland und ADAC Württemberg in der Besetzung Tarek Hamadeh-Spaniol (Saarbrücken) und Co-Pilotin Anna Schaser (Zweiflingen).

Die Rallye versprach einige Highlights. Eines davon war die erste Etappe im benachbarten Österreich am Freitagabend. Viele schnelle aufeinanderfolgende Kurven, Nebel und Feuchtigkeit erforderten einen exzellenten Aufschrieb. Tarek und Anna konnten dies größtenteils umsetzen, allerdings war der Aufschrieb des Teams noch zu vorsichtig, sodass im ersten Durchgang bereits viel Zeit verloren gegangen ist. „Wir hatten im Schrieb 4er-Kurven, die wir mit Vollgas hätten durchfahren können. Dadurch haben wir uns bereits einen größeren Rückstand zur Spitze eingeholt“, so Tarek am Ende der ersten Etappe.

Anzeige
Im zweiten Durchgang konnten sich die Beiden trotz der fortgeschrittenen Dunkelheit und des Nebels bereits um neun Sekunden steigern und damit Tag eins auf Platz vier in der Division sechs beenden.

Diesen Trend setzten die Beiden am Samstag fort und konnten den Drittplatzierten bereits früh überholen und den Platz auch bis ins Ziel verteidigen. „Wir haben uns bei dieser Rallye kontinuierlich gesteigert und finden langsam aber sicher in die alte Form zurück. Leider sind wir am Samstag durch zwei neutralisierte Wertungsprüfungen nicht viel zum Fahren gekommen, aber die Richtung stimmt und Platz drei bei 13 gestarteten Teams ist ein tolles Saisonabschlussergebnis.“