Samstag, 23. September 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
KCK-Cup
15.05.2017

Shanice Peck beim Frühlingscup auf dem Siegerpodest

Zufrieden war Shanice Peck nach ihrem Auftritt beim Frühlingscup in Kerpen-Manheim (14.05.17). Nach drei Rennen fuhr sie in der Tageswertung der Klasse KZ2 auf das Siegerpodest.

„Das hat sehr gut geklappt heute. Nur beim letzten Rennen haben wir uns etwas mit der Reifenwahl vertan", so die Pilotin vom DR Racing Team Germany.

Schon beim Freien Training zeigte die 20-Jährige schon, dass mir ihr auf dem 1,107 Kilometer langen Erftlandring zu rechnen ist. Platz 4 war die Ausbeute. Und diesen guten vierten Platz bestätigte sie auch beim Qualifying.

Anzeige
Rennen 1 wurde bei trockenen Bedingungen auf nasser Bahn gefahren, da es kurz zuvor einen heftigen Regenschauer gegeben hatte. Doch Shanice Peck fuhr auf Platz drei und holte wichtige Punkte. Diesen dritten Platz verteidigte die Essenerin in der Folge auch beim zweiten Rennen.

Kniffliger wurde die Situation schließlich bei Rennen 3. Auch diesmal zog eine einzige schwarze Wolke über die Kartbahn und regnete in drei Minuten ihr feuchtes Nass ab. Bei den Teams und Fahrern sah man die Fragezeichen auf der Stirn. "Niemand wusste, wie lange es regnet und ob es schnell genug abtrocknete", so Shanice Peck, die sich schließlich mit ihren Team zusammen für Regenreifen entschied.

"Zu guter Letzt war es die falsche Entscheidung, da der Kurs gegen Ende fast trocken war. Aber mit Platz sechs rettete ich noch wichtige Punkte."

Und so wurde sie mit ihrem Team am Ende hervorragende Dritte der Gesamtwertung und kann optimistisch in die nächsten Aufgaben starten.

Den nächsten Einsatz gibt es am 08./09. Juli 2017 beim Sommercup.