Dienstag, 20. August 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 3 Open
25.05.2017

Jannes Fittje freut sich auf Ardennenachterbahn

Am Wochenende (26.-28.05.) ist es soweit, Jannes Fittje startet im belgischen Spa-Francorchamps in die zweite Runde der European F3 Open. Nach seiner starken Premiere in Estoril (Portugal), möchte der Förderpilot aus dem Kader der Deutsche Post Speed Academy daran anknüpfen und hat einen Platz auf dem Podium fest im Visier.

In Portugal ging Jannes Fittje in seine erste Formel 3-Saison und überzeugte auf Anhieb mit guten Leistungen. Diese möchte er nun auch beim nächsten Rennen in Spa-Francorchamps abrufen. Die Strecke in Belgien kennt der Nachwuchsrennfahrer bereits aus seinen Formel-4-Einsätzen. „Spa trägt eine lange Tradition. Mit über sieben Kilometern ist die Strecke die Längste im Rennkalender und birgt einige aufregende Passagen“, sagt der 17-jährige Nachwuchsrennfahrer im Vorhinein.

Anzeige
Das Jannes in seiner Formel-3-Debütsaison schon das Zeug zum Laufsieg hat bewies der Förderpilot aus der ADAC Stiftung Sport bereits beim Auftakt. Jannes siegte in der Juniorwertung und reist als Zweiter in der Gesamtwertung nach Belgien. Dort peilt er seine nächste Podiumsplatzierung an: „Ich bin bereit für die Rennen. In den freien Trainings müssen wir ein gutes Setup finden und können dann voll attackieren.“

Erstmals auf die Strecke geht es für den Fahrer des britischen Rennstalls Fortec Motorsport am Freitag in drei freien Trainings. Die gewonnenen Erfahrungen muss der Rookie dann im Zeittraining am Samstag umsetzen, nachmittags um 15.45 Uhr startet dann das erste Rennen. Ein ähnliches Bild am Sonntag: Bereits um 9 Uhr findet das zweite Qualifying statt. Das Rennen folgt dann um 13:15 Uhr.