Freitag, 10. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
08.12.2016

Maxim Rehm gewinnt „Sebastian-Vettel-Wanderpokal“

Bei der diesjährigen Saisonabschlussfeier der Kart-Trophy Weiß-Blau am 12. November 2016 im bayerischen Altfraunhofen wurden die Gesamtsieger der verschiedenen Kart-Klassen geehrt. Maxim Rehm hatte gleich doppelt Grund zum Jubeln.
 
Der Neunjährige aus Blaubeuren ging nach einer erfolgreichen Rennsaison 2016 nicht nur als Gewinner in der Jahreswertung des Süddeutschen ADAC Kart Cups (SAKC) in der Bambini light Klasse hervor, sondern ist auch Meister in der „Racket Rookie-Trophy“ geworden. Damit bekam er eine ganz besondere Trophäe überreicht – den „Sebastian-Vettel-Wanderpokal“.
 
Der 70 cm hohe Preis aus echtem Silber ist von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel gestiftet und eine begehrte Auszeichnung für den Kartnachwuchs. „Sebastian Vettel ist mein großes Vorbild. Ich freue mich total, dass ich den Pokal gewonnen habe“, sagt Maxim Rehm nach der Verleihung. Mit diesem Erfolg kann der junge Kartpilot sicher hochmotiviert in die neue Saison starten.