Sonntag, 5. April 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
06.12.2016

Aus CV Racing wird HTP Kart Academy

Bereits im abgelaufenen Jahr arbeitete das CV Racing Team eng mit HTP Motorsport zusammen. 2017 wird diese Zusammenarbeit ausgeweitet. Die beiden Teamchefs Christian Voß und Norbert Brückner gründen die HTP Kart Academy.

Die Erfolge des CV Racing Team sprechen für sich. In den vergangenen Jahren gehörte die Mannschaft rund um Christian Voß zu den erfolgreichsten in den X30 Kategorien. Einer der größten Erfolge des Jahres war Platz drei bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in LeMans.

Bereits in 2016 kooperierte Teamchef Christian Voß mit dem Tourenwagenteam HTP Motorsport und verlegte seinen Teamsitz nach Altendiez. Im kommenden Jahr wird die Partnerschaft deutlich ausgeweitet. Christian Voß und Norbert Brückner gründen die HTP Kart Academy und bieten eine starke Nachwuchsförderung. „Über Sichtungslehrgänge suchen wir einen kleinen Stamm von Fahrern, die wir langfristig im Motorsport aufbauen möchten“, erklärt Norbert Brückner.

Anzeige
Der Fokus in der HTP Kart Academy liegt auf den nachhaltigen Aufbau von talentierten Rennfahrerinnen und -fahrern. „Wir legen besonderen Wert darauf, dass unsere Fahrer schon früh an den Rennsport herangeführt werden. Durch geringe Teamplätze können wir individuell auf jeden Piloten eingehen. Dabei lernen unsere Fahrer auch die direkte Zusammenarbeit mit unseren Mechanikern und Ingenieuren. Dieser Lernprozess ist für den späteren Aufstieg sehr wichtig“, ergänzt Christian Voß.

Die Geschicke der HTP Kart Academy werden zukünftig auch aus den Hallen von HTP Motorsport in Altendiez geleitet. Dabei arbeitet das Team weiterhin mit FAE Motorentechnik als exklusiver Motorenpartner zusammen. Durch die Nähe zu HTP Motorsport erhalten die Fahrerinnen und Fahrer der HTP Kart Academy den direkten Zugang zum GT- und Tourenwagenrennsport und können schon früh die eigene Entwicklung mit Simulator-Trainings vorantreiben.

Auf die Fahrer der HTP Kart Academy wartet ein volles Programm. Neben der X30 Europa- und Weltmeisterschaft, sind zusätzlich Starts in der IAME X30 Euro Series, der Dubai O-Plate, dem SKUSA Super Nationals in Las Vegas, dem ADAC Kart Masters und weiteren nationalen und internationalen Rennen geplant.
Wer dabei sein möchte ist herzlich eingeladen seine Informationen an die HTP Kart Academy zusenden.