Dienstag, 27. September 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Spa
28.07.2016

Teams von Mercedes-AMG sind hochmotiviert

Mercedes-AMG ist bereit für das 24-Stunden-Rennen von Spa (26. bis 31. Juli). Nach der Vorbereitungsphase sind die Teams Black Falcon, HTP Motorsport und AKKA ASP heiß auf den Start. Insgesamt acht top-besetzte Mercedes-AMG GT3 – davon vier Fahrzeuge mit erweiterter AMG Unterstützung – nehmen die Herausforderung auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Angriff. Dabei haben Teams und Fahrer ein Ziel fest im Blick: Nach dem historischen Vierfachsieg beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring wollen sie der Erfolgsgeschichte des Mercedes-AMG GT3 das nächste Kapitel hinzufügen.
 
Der Countdown für das 24-Stunden-Rennen von Spa läuft. Auch bei den Teams und Fahrern von Mercedes-AMG ist die Vorfreude auf den Marathon in den Ardennen greifbar. In den vergangenen Wochen haben sich die am Rennen teilnehmenden AMG Teams mit zahlreichen Rennstarts und Testfahrten auf das nächste Saisonhighlight vorbereitet.
 
Zwei Monate nach dem Sieg beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring möchte Black Falcon den nächsten großen Langstreckenerfolg für Mercedes-AMG einfahren. Hierfür wird das Team in Spa einen Mercedes-AMG GT3 mit erweiterter AMG Unterstützung sowie zwei Kundensportfahrzeuge einsetzen. Wertvolle Erkenntnisse im Hinblick auf das 24-Stunden-Rennen von Spa sammelten sie durch Starts in der Blancpain Endurance Series, die Teilnahme am Blancpain Endurance Testtag und zwei Gaststarts in der British GT Championship.
 
Mit dem Mercedes-AMG GT3 #84 und #86 hat das AMG-Team HTP Motorsport in Spa gleich zwei Eisen im Feuer. Zudem tritt das Team mit einem weiteren Kundensportfahrzeug an. Im Vorfeld des Rennens nutzten sie unter anderem den Testtag in Spa für spezifische Daten- und Set-up-Tests. Ebenfalls der Vorbereitung dienten Starts bei der Blancpain GT Series auf dem Nürburgring und dem 24-Stunden-Rennen in Paul Ricard.
 
AKKA ASP feiert in Spa eine Premiere: Auf dem Circuit de Spa-Francorchamps bestreitet das AMG Performance Team sein erstes 24-Stunden-Rennen mit dem Mercedes-AMG GT3 #88. Zudem schickt AKKA ASP mit dem Mercedes-AMG GT3 #89 ein weiteres Kundensportfahrzeug ins Rennen. Das französische Team verfügt über langjährige Spa-Erfahrung. Zur Abstimmung auf die diesjährige Ausgabe des belgischen Langstreckenklassikers nutzte das Team seine Starts in der Blancpain GT Series, so auch Ende Juni beim Blancpain GT Series Endurance Cup.
Anzeige