Samstag, 5. Dezember 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VW Golf Cup
26.08.2015

Kevin Metzner freut sich auf Heimspiel am Sachsenring

Mit einem Heimspiel startet der Schönfelder Kevin Metzner in die zweite Saisonhälfte. Am kommenden Wochenende gastiert der Volkswagen Golf Cup auf dem Sachsenring, der Rookie peilt vor heimischem Publikum die Top-Ten an. „Ich freue mich auf das Wochenende, der Sachsenring ist weniger als 40 Kilometer von meinem Wohnort entfernt“, blickt Kevin gespannt auf die Rennen.
 
Nach dem Saisonstart in Oschersleben, gastierte der Volkswagen Golf Cup bisher noch auf dem Slovakia Ring und dem Lausitzring. In seinem ersten Tourenwagenjahr zeigt Kevin eine tolle Steigerung – schon auf dem Slovakia Ring schnupperte er an den Top-Ten.
 
Die vergangenen sieben Wochen nutzte der 16-Jährige zur Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte. „Auch wenn der Sachsenring mein Heimspiel ist, habe ich dort keinen Vorteil. Bisher bin ich noch kein Rennen auf der Strecke gefahren“, sagt Kevin. Mit seinen 3.645 Metern gehört der Kurs zu den anspruchsvollen im Rennkalender und beeindruckt durch eine besondere Charakteristik. „Mit Onboard-Aufnahmen habe ich versucht mir die Strecke einzuprägen. Besonders freue ich mich auf die zahlreichen Bergpassagen, dort kann man schnell wichtige Zehntelsekunden liegen lassen.“
 
Bereits am Freitag sitzt der Pilot des ADAC Sachsen e.V. erstmalig hinter dem Lenkrad seines über 300 PS-starken VW Golf. In zwei freien Trainings kann er sich an die Strecke gewöhnen und das passende Setup für das Qualifying am Samstagabend finden. Beide Rennen finden sonntags statt: Der erste Lauf startet um 12:00 Uhr, der zweite um 17:05 Uhr. „Ich kann den Start kaum abwarten und freue mich über Besuch meiner Sponsoren, Förderer, Familie und Freunde“, so Kevin abschließend.