Sonntag, 23. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
08.05.2015

Formel E: Smalltalk aus dem Fahrerlager in Monaco

Die Formel E ist in Europa angekommen: Am Samstag (9. Mai) trägt die erste Rennserie für rein elektrisch angetriebene Formelautos ihren siebten Saisonlauf in den Straßen von Monaco aus. Schon vor dem ersten Training ist im Fürstentum jede Menge los.

Lucas di Grassi kann im eigenen Bett schlafen
Gerade einmal gut 150 Meter muss Lucas di Grassi laufen, um von seiner eigenen Haustür bis zur Boxengasse zu gelangen – das Rennen in Monaco ist ein Heimspiel für den Brasilianer, der schon seit Jahren mit seiner Frau Bianca im Fürstentum zu Hause ist. „Ich kann im eigenen Bett schlafen und kenne mich natürlich perfekt aus“, sagt di Grassi, der für die vielen Freunde eine eigene kleine Location direkt an der Strecke organisiert hat.

Anzeige
Daniel Abt wirbt in Hockenheim für den Berlin ePrix
Gleich in doppelter Mission war Daniel Abt am vergangenen Wochenende beim DTM-Auftakt in Hockenheim zu Gast: Der Deutsche pilotierte einmal mehr das Audi-Renntaxi mit prominenten Gästen um den Kurs und warb außerdem für den Berlin ePrix der Formel E am 23. Mai. Die Fans erlebten das Formel-E-Auto von Daniel Abt in der Ausstellung „World of Racecars“ und konnten sich über das Heimrennen des ABT Teams informieren.

DTM-Team gelingt Traumstart in die Saison 2015
Dem Audi Sport Team Abt Sportsline ist ein Traumstart in die neue DTM-Saison gelungen: Mattias Ekström, der seit 2001 für die Mannschaft rund um Teamchef Hans-Jürgen Abt startet, gewann das Rennen am Sonntag vor seinem Teamkollegen Edoardo Mortara. Der Italiener übernahm dank eines vierten Platzes am Samstag auch die Tabellenführung in der populären Tourenwagenserie. Die nächsten Rennen sind am 29. und 30. Mai.

Die Action der Formel E auf Facebook und Periscope
Über Twitter (abt_formula_e) sind die Fans schon bisher hautnah dran am Geschehen in der Formel E. Jetzt hat ABT auch eine eigene Facebook-Seite für die Motorsport-Engagements in der DTM und in der Formel E eingerichtet (abtmotorsport). Außerdem berichtet das Team ab dem Rennwochenende in Monaco immer wieder live auf der neuen Social-Media-App Periscope aus dem Fahrerlager. Zu sehen: Aufnahmen hinter den Kulissen sowie Interviews mit Daniel Abt und Lucas di Grassi.

Glücksbringer aus der Heimat mit an Bord
Daniel Abt freut sich erneut über die Unterstützung seiner Familie. Neben Hans-Jürgen Abt, der als Teamchef wie immer mit dabei ist, sind auch seine Schwester Marina und seine Mutter Margit nach Monaco gereist, um vor Ort die Daumen zu drücken. Ein gutes Omen: Zuletzt war die Familie in Miami an der Rennstrecke – und Daniel Abt holte seinen ersten Pokal.

Unterwegs mit Volkswagen und dem VfL Wolfsburg
Diese Partnerschaft wird gelebt: Auch in Monaco ist das Team mit Shuttlefahrzeugen von Volkswagen unterwegs – eine Zusammenarbeit, die über den gemeinsamen Partner VfL Wolfsburg entstand. Der Verein präsentiert sich mit seinem Logo auf den Autos von Lucas di Grassi und Daniel Abt.

Live bei Sky: Hier können Fans die Formel E sehen
Zuschauer in Deutschland verpassen nichts von der Action: Sky überträgt das Rennen live am Samstag ab 15:45 Uhr (MESZ). SPORT1 ist ebenfalls mit einem eigenen Team in Monaco dabei und zeigt am Sonntag, 10. Mai, um 22:00 Uhr die Highlights in der Sendung „Motorsport kompakt“.