Dienstag, 19. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VW Scirocco Cup
07.08.2014

Moritz Oberheim erneut auf dem Podium

Nach dem zweiten Platz beim Regen-Rennen des Volkswagen Scirocco R-Cup auf dem Norisring am letzten Juni-Wochenende konnte der 17-jährige Moritz Oberheim den Erfolg auf dem österreichischen Red Bull Ring in Spielberg wiederholen. Obwohl der Rookie zum ersten Mal auf dem Kurs in der Steiermark unterwegs war, markierte Oberheim nach dem Training die Bestzeit.

Im Zeittraining riskierte Oberheim dann allerdings etwas zu viel, sodass er sich in seiner schnellsten Runde drehte. Dennoch konnte Oberheim am Ende die zweitschnellste Zeit setzen. Im ersten Rennen lief dann zunächst alles perfekt für den Schermbecker, denn Oberheim konnte vom Start weg die Führung übernehmen. Der Volkswagen Scirocco-Pilot musste zum Rennende hin aber einige Überholversuche von Chris Smiley abwehren, wobei der Brite Oberheim aufs rechte Hinterrad fuhr und sich dieser in Folge drehte. Am Ende stand dann nur ein magerer zehnter Platz für Oberheim zu Buche.

Anzeige
Deutlich besser lief es im zweiten Rennen. Vom siebten Platz aus startend gelang es dem 17-jährigen Oberheim bis nach ganz vorn zu fahren und sogar für eine Runde die Führung vor Jordan Lee Pepper zu übernehmen. Dieser konterte aber und Oberheim beendete das Rennen mit knappem Rückstand auf Platz zwei.

„Ich bin sehr zufrieden mit meiner Performance auf dem Red Bull Ring. Erstmalig war ich der schnellste Mann auf der Strecke und das fast über das gesamte Wochenende. Mit meinem Volkswagen Scirocco war ich dieses Mal auch super zufrieden, das Auto haben wir traumhaft gut abgestimmt bekommen. Ich bin meinem Ziel, die Junior-Wertung zu gewinnen, ein ganzes Stück näher gekommen. Wir machen jetzt eine Woche Urlaub in Österreich und freuen uns schon auf das anschließende Rennen auf dem Nürburgring“, kommentierte Oberheim zufrieden.