Mittwoch, 6. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
SAKC
01.08.2014

Marius Zug hat den SAKC-Vizetitel im Visier

Kartsport-Bambini Marius Zug ist auch in diesem Jahr wieder auf Titelkurs! Der erst elfjährige Youngster aus dem bayerischen Mitterscheyern liegt nach zwei zweiten Plätzen im sechsten Saison-Lauf des SAKC am vergangenen Wochenende in Liedolsheim unter Berücksichtigung der Streichresultate auf dem hervorragenden zweiten Platz in der Bambini-Wertung.

Auf dem fahrerisch extrem schwierigen Kurs im badischen Liedolsheim agierte Zug erneut fehlerfrei und sammelte mit zwei zweiten Plätzen mehr Punkte, als sein direkter Konkurrent um den Vizetitel. Mit etwas Glück und guten Resultaten kann der talentierte Nachwuchspilot beim Finale in Straubing am 14. September 2014 seinen SAKC-Vizemeistertitel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Anzeige
Vorab geht es aber bereits am kommenden Wochenende beim dritten Saisonlauf des ADAC Kart Masters auf dem Erftlandring in Kerpen um ein gutes Resultat in der teilnehmerstärksten Kartserie Deutschlands. Motorsport scheint in der Familie Zug in den Genen zu liegen. Thomas Zug verfügt über einen hervorragenden Ruf in der Porsche-Rennszene und neben den ersten Erfolgen von Marius Zug durfte sich Schwester Lilly in Liedolsheim über ihren ersten Tagessieg bei den Bambini light freuen.

Entsprechend stolz war natürlich Papa Thomas Zug im Pressegespräch: „Sowohl Marius, als auch Lilly betreiben den Kartsport aus eigenem Antrieb und ohne jeglichen Druck von meiner Seite. Deshalb ist es ganz besonders toll zu sehen, wie sich beide auch dank der professionellen Betreuung von Robin Landgraf (RL Competition) und seinem Team weiterentwickeln. Ich freue mich auf viele weitere Rennwochenenden mit den Beiden und bin überzeugt, dass sich schon alleine aufgrund unserer gemeinsamen Begeisterung für das Thema Rennsport sehr schnell noch viele weitere Erfolge einstellen werden.“
Anzeige