Dienstag, 14. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
07.03.2014

Torben Nebel startet top vorbereitet

Neue Saison, neue Gegner und neue Beifahrerin: Rallye-Pilot Torben Nebel aus Detmold freut sich auf den Auftakt der Citroën DS3 R1 Trophy bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye am 7. und 8. März 2014. An seiner Seite nimmt erstmalig Co-Pilotin Natalie Solbach-Schmidt Platz. Das Duo fand kurzfristig zusammen und absolvierte bereits einen vielversprechenden Testlauf.

„Mein bisheriger Beifahrer Philipp Musholt greift in diesem Jahr selbst ins Lenkrad eines Rallye-Autos. Also mussten wir einen neuen Co-Piloten suchen“, erklärt der 28-Jährige. „Das ist schade, weil wir uns sehr gut verstanden haben.“ Kurzfristig wurde das „Ravenol Team Nebel Rallyesport“ jedoch fündig: Natalie Solbach-Schmidt sagt zukünftig den Weg an.

Anzeige
„Natalie eilt ein guter Ruf voraus, sie wurde uns von mehreren Seiten empfohlen. Deswegen freue ich mich sehr, dass sie 2014 bei mir im Auto sitzt.“ Den ersten gemeinsamen Test absolvierte das Duo in der vergangenen Woche im ADAC Verkehrssicherheitszentrum in Olpe. „Es hat sofort gut funktioniert. Das Auto lief problemlos und auch Natalie fand sich prima zurecht.“ Kein Wunder, denn auf dem Gelände in Olpe kennt sich die Sauerländerin bestens aus: Die 27-Jährige arbeitet dort und lernte 2009 bei einer Veranstaltung im Fahrsicherheitszentrum den deutschen Rallye-Profi Matthias Kahle und dessen Beifahrer Peter Göbel kennen. „Ich war sofort begeistert vom Rallye-Sport und wollte selbst aktiv werden“, erinnert sich Solbach-Schmidt. „Peter Göbel gab mir bereitwillig erste Ratschläge und half mir beim Einstieg.“

Seit 2010 gehört die gelernte kaufmännische Angestellte zur deutschen Rallye-Szene und konnte bereits einige Erfolge für sich verbuchen. 2011 belegte sie Platz drei in der Beifahrerwertung der Youngtimer Rallye Trophy und wurde ADAC Westfalenmeisterin. 2012 holte sie sich den Vizetitel bei den Youngtimern. Gemeinsam mit Solbach-Schmidt peilt Rallye-Pilot Torben Nebel Topergebnisse in der Citroën DS3 R1 Trophy an: „Auch wenn wir noch nicht genau sagen können, wo wir stehen werden. Einige gute Fahrer haben den Markenpokal verlassen, dafür rücken ebenfalls starke Besatzungen nach“, stellt Nebel fest.

Insgesamt nehmen zehn Teams an der neuen Trophy-Saison teil. „Es wird interessant – und ich habe ein gutes Gefühl“, freut sich der Detmolder auf die bevorstehende Aufgabe. Das neue Motorsportjahr beginnt für das Team am Freitag, den 7. März 2014, bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye rund um St. Wendel. Zuerst stehen drei Wertungsprüfungen auf dem Zeitplan, bevor am Samstag acht weitere folgen. Insgesamt gehen rund 70 Fahrzeuge an den Start.