Samstag, 4. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Markenpokale Allgemein
30.06.2014

Chevrolet Cruze Eurocup: Wer wird „Halbzeitmeister“?

Nach äußerst spannenden ersten Rennen auf dem Hungaroring in Ungarn und dem Red Bull Ring in Spielberg begeht der Chevrolet Cruze Eurocup-Markenpokal am Wochenende vom 4. bis 5. Juli 2014 auf dem Salzburgring bereits die Saisonhalbzeit. Auf der ultra-schnellen Rennstrecke im österreichischen „Nesselgraben“ werden die Wertungsläufe fünf und sechs ausgetragen.

Die Fans an der Rennstrecke dürfen sich wieder auf tolle Tourenwagen- und GT-Action freuen. Neben dem Chevrolet Cruze Eurocup gehen der Porsche Cup CZ, die DMV TCC und einige Formel-Klassen im Rahmen der FIA CEZ (Central European Zone) auf Zeitenjagd.

Anzeige
Die besten Chancen auf den Titel des „Halbzeitmeisters“ im Chevrolet Cruze Eurocup haben der Italiener Antonio Citera sowie der Schweizer André Model aus dem Team „Red Line Oil Racing“, die bisher mit einer herausragenden Performance jeweils zwei Siege sowie zwei zweite Ränge für sich verbuchen konnten und in der Meisterschaftsgesamtwertung mit 36 Zählern punktgleich vorne liegen. Auch auf dem Salzburgring wird wohl im Kampf um den Rennsieg kein Weg an den beiden „Vollblut-Racern“ vorbeiführen.

Doch die Konkurrenz ist groß und vor allem der Österreicher Wolfgang Kriegl wird bei seinem „Heimrennen“ auf dem Salzburgring wohl mit noch größerer Motivation an den Start gehen. Mit bisher 23 gesammelten Punkten kann Kriegl mit etwas Glück in seinem blau-weißen „Chevy“ durchaus noch ein Wörtchen mitreden. Nach einem Rennen Auszeit greift auch der deutsche Franck Wagneur wieder ins Lenkrad des Chevrolet Cruze Cup-Rennwagens und möchte sich auf dem Salzburgring den Traum seines ersten Podestplatzes erfüllen, nachdem Wagneur auf dem Hungaroring nur knapp an diesem Erfolg vorbeigeschrammt war.

Auch Procar Motorsport nach gutem Einstand auf Erfolgskurs

Das slowakische Team „Procar Motorsport“ hatte auf dem Red Bull Ring mit einem starken Debüt auf sich aufmerksam gemacht und Josef Chobot konnte sich gleich im ersten Einsatz mit Platz drei eine Podiumsplatzierung sichern. Es sollte deshalb außer Frage stehen, dass mit der Mannschaft rund um Peter Schober, auch auf dem Salzburgring wieder zu rechnen ist!

KFZ Mayer Mauerham gibt Debüt im Chevrolet Cruze Eurocup

Das aus dem deutschen ADAC Chevrolet Cup bekannte Team aus Mauerham in der Nähe von Traunstein feiert auf dem Salzburgring seinen Saison-Einstand im Chevrolet Cruze Eurocup. Fahrer Michael Mayer hat zwar eine längere Rennpause hinter sich, kennt sich auf seiner Heimstrecke am Salzburgring aber gut aus und zählt deshalb zu den Geheimfavoriten.