Montag, 16. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Macau F3 GP
18.11.2014

Max Verstappen mit brillanter Aufholjagd in Macau

Die schnellste Rennrunde sowie die Aufholjagd des Rennens – Max Verstappen hat bei seinem Debüt beim Formel 3 Grand Prix in Macau einen starken Eindruck hinterlassen, ein Podiumsresultat dabei jedoch verpasst. Der künftige Formel 1-Pilot startete vom Ende des Feldes und arbeitete sich auf dem engen Stadtkurs von der 24. auf die siebte Position vor.

Der Niederländer war damit der bestplatzierte Fahrer „powered by Volkswagen“. Einen möglichen Sieg bei der 61. Auflage des Klassikers verpasste Tom Blomqvist. Der Sohn des ehemaligen Rallye-Weltmeisters Stig Blomqvist ging gemäß des Resultats aus dem Qualifikationsrennen von der dritten Position aus ins Rennen und lag nach dem Start für kurze Zeit in Führung, ehe eine Kollision seine Fahrt bereits in der ersten Runde beendete.

Anzeige
Das Hauptrennen gewann Felix Rosenqvist nach dem Rennabbruch und folgenden Start hinter dem Safety-Car. Mit acht Siegen bleibt Volkswagen in Macau weiter der erfolgreichste Motorenhersteller in der Geschichte des Rennens.