Sonntag, 17. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX Grand Finals
11.11.2013

Eine Woche Action: ROTAX Grand Finals haben begonnen!

Die ROTAX MAX Grand Finals haben begonnen. Eine Woche lang steht der Nola Motosports Park in New Orleans (US) ganz im Zeichen des Kartsports. Das Rekordteilnehmerfeld von 360 Piloten kämpft bis kommenden Samstag um die Krone des weltbesten ROTAX-Fahrers! 

72 Mini- und Micro-Fahrer aus den USA, Mexiko und Kanada sind als Gaststarter ebenso vor Ort wie 288 Weltfinalteilnehmer, die in den Klassen Junior, Senior, DD2 und DD2 Masters antreten werden. Ein besonderes Augenmerk sollte man auf den deutschen Kader werfen: Marvin Pionke, Philip Hamprecht (beide Junioren), Marc Lupfer (Senioren), Denis Thum, Pascal Marschall (beide DD2) sowie Michael Becker und Thomas Schumacher (beide DD2 Masters) bilden die siebenköpfige Nationalmannschaft, die mit Sicherheit das ein oder andere Ausrufezeichen setzen wird.

Anzeige
Noch steht für alle Beteiligten der organisatorische Teil auf dem Programm. Mehr und mehr Fahrer, Mechaniker und Teamchefs treffen in den Staaten ein. Quartier beziehen, Registrierung, Kartauslosung und Montage stehen auf dem Programm, bevor die obligatorische Welcome-Party den ersten Part des Events beschließt. Erst am Dienstag werden die Piloten zum ersten Mal auf die Strecke dürfen, um sich im freien Training mit der Piste vertraut machen zu können. Richtig ernst wird es am Mittwoch, wenn das Qualifying das erste Kräfteverhältnis enthüllt.

Für alle Daheimgebliebenen werden die Grand Finals live übertragen (Zeitverschiebung: New Orleans ist sieben Stunden zurück). Unter www.rgf-2013.kart-data.com gibt es vom 13. bis 16. November 2013 nicht nur ein Live-Timing, sondern auch eine packende TV-Übertragung aller Ereignisse.