Donnerstag, 9. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
OAKC
09.07.2013

Kevin Metzner: Doppelsieg in der Oberpfalz

Im Prokart Raceland Wackersdorf fand am vergangenen Wochenende der dritte Wertungslauf des Ostdeutschen ADAC Kart Masters statt. Kevin Metzner präsentierte sich in Bestform und fuhr in einen viel beachteten Doppelsieg ein. In der Gesamtwertung liegt er ebenfalls weiterhin auf dem Spitzenplatz. Besser hätte es für Kevin Metzner nicht verlaufen können.

Der Nachwuchspilot des ADAC Sachsen e.V. fühlte sich auf dem 1.222 Meter langen Kurs pudelwohl und zeigte schon in den freien Trainings, dass er zu den Siegkandidaten zählt. „Wir konnten diesmal sehr viel lernen. Am Samstag haben wir ohne Stress zahlreiche Setup-Einstellungen ausprobiert und ein siegfähiges Paket geschnürt“, erklärte Kevin. Die Pole-Position verpasste er im Zeittraining um Haaresbreite, für den Nachwuchspiloten des TB Motorsport Racing Team aber kein Grund zum Ärger.

Anzeige
Mit einem spektakulären Start schoss er im ersten Finale an die Spitze und baute seine Position im Rennen weiter aus – „perfekt“, strahlte Kevin im Ziel. Nicht so glatt verlief der Auftakt des zweiten Durchgangs. Kevin rutschte bis auf Position vier ab, ebnete sich aber in den ersten Runden den Weg zurück auf Position eins. Bis zum Fallen der Zielflagge baute er seine Führung weiter aus und schaffte in einem heißumkämpften Feld den Doppelerfolg. „Das war wirklich ein schönes Wochenende. Die Rennen waren sehr fair und es hat richtig viel Spaß gemacht. Neben meinem Sieg, haben wir auch noch viel gelernt und konnten wichtige Erkenntnisse für den weiteren Saisonverlauf sammlen“, zog Kevin ein durchaus positives Resümee.

Nach dem erfolgreichen Rennen in Wackersdorf geht es für Kevin schon in zwei Wochen weiter. Dann steht der Zanardi-Kart-Pilot in Lohsa zum vierten Rennen am Start.