Sonntag, 17. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
11.03.2013

BMW DTM-Fahrer bereiten sich auf die neue Saison vor

Wie schon vor der erfolgreichen Saison 2012 haben die BMW DTM-Piloten mit einer Fitnesswoche in Viareggio (IT) die heiße Phase der Vorbereitung auf den diesjährigen DTM-Auftakt eingeläutet.

Unter der Anleitung von Riccardo Ceccarelli (IT) und seinem Team von Formula Medicine absolvierten Augusto Farfus (BR), Timo Glock (DE), Joey Hand (US), Andy Priaulx (GB), DTM-Champion Bruno Spengler (CA), Martin Tomczyk (DE), Dirk Werner (DE), Marco Wittmann (DE) und Test- und Entwicklungsfahrer Maxime Martin (BE) ein umfangreiches Programm, arbeiteten an ihrer mentalen Stärke und holten sich wertvolle Tipps für ihre Ernährung. Auch BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt war zwei Tage lang vor Ort und nahm aktiv am Trainingsgeschehen teil.

Anzeige
„Die Stimmung innerhalb unseres Fahreraufgebots war wie schon im vergangenen Jahr richtig klasse“, meinte Marquardt. „Leider hat das Wetter nicht immer perfekt mitgespielt, aber auch im Fitness-Studio und bei zahlreichen Indoor-Aktivitäten, etwa beim Tennis, Volleyball oder Basketball, hat man den besonderen Teamgeist in unserer Mannschaft gesehen. Die medizinischen Untersuchungen, der sportliche Wettkampf und nicht zuletzt der Spaß sind eine gute Voraussetzung dafür, die vor uns liegenden Aufgaben zu meisten. Um in der DTM Erfolg zu haben, sind viele einzelne Bausteine von Bedeutung. Und der Teamgedanke gehört definitiv dazu.“

Insbesondere für die Neulinge im DTM-Aufgebot bot die abwechslungsreiche Woche in Italien die Gelegenheit, ihre neuen Teamkollegen noch besser kennenzulernen. „Es war schön, alle Fahrer an einem Ort zu haben und Zeit miteinander zu verbringen“, sagte Glock, der 2013 für das BMW Team MTEK antritt. „Jeder von uns hat ein sehr genaues Feedback dazu bekommen, in welchen Bereichen wir uns noch im Detail verbessern können. Wir haben hart trainiert, aber trotzdem auch eine ganze Menge Spaß gehabt und viel gelacht. In den vergangenen Jahren hatte ich immer nur einen Teamkollegen, jetzt sind es ein paar mehr. Jeder ist auf seine Art speziell, aber gleichzeitig sehr fokussiert. Wir sind bereit, an einem Strang zu ziehen und eine hoffentlich erfolgreiche Saison hinzulegen.“

Auch Martin, der wie Hand von Viareggio direkt zum Saisonauftakt der American Le Mans Series nach Sebring (US) reiste, zog ein positives Fazit und meinte: „Es hat mich schon ein bisschen überrascht, wie gut die Stimmung unter den DTM-Fahrern ist. Jeder geht freundschaftlich mit dem Anderen um, und es macht riesigen Spaß, dabei zu sein. Von solch einer Woche nimmt man viel mit. Ich habe eine Menge über das rennsportspezifische Training gelernt. Am Donnerstag habe ich mir ein Tennis-Doppel mit DTM-Champion Bruno Spengler, dem langjährigen Formel-1-Star Timo Glock und Jens Marquardt geliefert. Da war mir endgültig klar, was es heißt, zur Werksmannschaft von BMW Motorsport zu gehören. Jetzt reise ich top-vorbereitet zum BMW Team RLL nach Sebring.“

Während Hand und Martin in der ALMS im Einsatz sind, bereiten sich die weiteren BMW DTM-Fahrer auf den nächsten Testeinsatz vor. Vom 26. bis 29. März 2013 gehen die BMW Teams im Rahmen des ITR-Tests in Barcelona (ES) auf die Strecke. Die DTM-Saison 2013 beginnt am 5. Mai 2013 traditionell auf dem Hockenheimring (DE).