Montag, 23. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
28.01.2012

Live-Strip.com Racing beendet Engagement

"Man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist." Eklärt Live-Strip.com und zieht sich aus dem Tourenwagensport zurück.

Seit 2006 hat Live-Strip.com Racing auf der Langstrecke Maßstäbe gesetzt und einen doppelten Klassensieg beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen 2011 auf dem Nürburg geholt.

Getreu dem Motto "Always stop at the top" schließt das Team nach sechs erfolgreichen Jahren nun konsequent das Kapitel des Tourenwage-Langstreckensports und stellt sich neuen Herausforderungen.

Anzeige
In welchem Bereich die Teaminhaber Alexander Altvater und Markus Lindenthal ihr Engagement im Motorsport fortsetzen werden, ist derzeit noch Gegenstand intensiver Verhandlungen. Live-Strip.com-Geschäftsführer Rüdiger S. Huth verspricht: "Sobald die Tinte unter den entsprechenden Verträgen getrocknet ist, werden wir die Öffentlichkeit und insbesondere unsere zahlreichen Fans schnellstmöglich informieren."

Der Heilbronner Rennstall Live-Strip.com Racing wurde 2006 gegründet. Beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring im Jahr 2011 belegte das Team den ersten und zweiten Platz in der Klasse SP5 (Specials bis 3000 ccm). Der BMW 330i mit der Startnummer #81 beendete das Rennen außerdem, direkt hinter dem offiziell seitens des Herstellers eingesetzten M3 GT, als zweitbester BMW des Gesamtklassements.
Anzeige