Sonntag, 29. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
07.02.2012

Brinkmann startet für LMS Engineering

Der amtierende Renault Sport Speed Trophy Meister Dominik Brinkmann wechselt in die renommierte LMS Engineering Mannschaft und startet mit einem VW Scirocco GT24 in der VLN Langstreckenmeisterschaft 2012.

„Ich freue mich sehr über den Wechsel in das Team von Andreas Lautner. Mit seinem großen Erfahrungsschatz im Rücken wird das sicherlich eine spannende und hoffentlich ebenso erfolgreiche Saison wie 2011“, blickt der Youngster seinen neuen Aufgaben hoffnungsvoll entgegen.

Teamchef Andreas Lautner ist seit über 20 Jahren im Motorsport aktiv und zeichnete sich als Technischer Direkt von Volkswagen Motorsport in den letzten Jahren für die Dakar-Erfolge der Wolfsburger verantwortlich. Aber auch in der Grünen Hölle ist das Team aus Etzbach keine Unbekannte. In 2010 gelang LMS Engineering ein Dreifachsieg beim hochkarätigen 24h-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife.

Anzeige
Brinkmann wird in dieser Saison an der Seite von Christian Krognes und einem weiteren Piloten auf die Reise gehen und fiebert der ersten Ausfahrt in seinem neuen Arbeitsgerät schon entgegen: „Am 28. und 29. Februar planen wir den ersten Test, bevor es dann Ende März mit den Probe- und Einstellfahrten und nur eine Woche später mit dem ersten Rennen ernst wird.“

Insgesamt besteht die VLN Langstreckenmeisterschaft aus zehn Rennen und wird auch in 2012 wieder zahlreiche Zuschauer in die Eifel ziehen. Ein Start beim großen 24h-Rennen ist derzeitig jedoch nicht geplant, verrät Brinkmann abschließend: „Natürlich würde ich gerne bei diesem Traditionsrennen mit von der Partie sein, doch derzeitig steht unser Budget nur für die VLN.“
Anzeige