Freitag, 3. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
27.03.2011

DRM Auftakt nach Maß

Der Auftakt zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) bei der ADAC Wikinger Rallye (24. – 26. März 2011) konnte für das in seine erste DRM- Saison gestartete Suzuki RLP Rallye Junior Team ADAC Pfalz mit Marijan Griebel und Alexander Rath nicht spannender vorstellen. Gestartet wurde im Suzuki Swift Sport N2-MRallye in der Division 5/9 der N2 und R1 Fahrzeuge.

Es ging auf 12 anspruchsvollen Wertungsprüfungen in Angeln rund um Süderbrarup. Nach den ersten 4 Freitags-Prüfungen sicherte sich das von der CreditPlus Bank und Motul unterstützte Team die zweite Position in der Klasse.

Anzeige
Der Samstag konnte vor Spannung kaum besser werden. Marijan holte gleich bei der ersten Samstag-Prüfung (WP5) den größten Teil seines Rückstandes auf Sepp Wiegand, ebenfalls Suzuki Swift Sport, zurück. Von nun an war es ein Fight auf Augenhöhe, Führung für Sepp Wiegand, Führung für Marijan, WP-Bestzeit Sepp, WP-Bestzeit Marijan.

Nach 12 Wertungsprüfungen, einer leicht ruinierten Kupplung und 6 WP-Bestzeiten konnten Marijan und Alex ihren ersten DRM-Sieg in der Division 5 feiern. Co-Pilot Alex bei der technischen Nachuntersuchung: „Das war eine Rallye - wenn überhaupt konnte ich zweimal aus dem Auto schauen, ansonsten war ich nur am Vorlesen. Und immer wieder diese schnellen Kuppen. Im Service musste unser Chickentown-Technic-Team 1,5 Liter Getriebeöl auffüllen. Bei WP 11 bemerkten wir, dass das Öl leider in Richtung Kupplung verloren ging, so kamen wir mit leicht rutschender Kupplung aus der Wertungsprüfung. Kurzerhand wanderte unser Restbestand an Cola in die Kupplungsglocke und sorgte auf der letzten Prüfung für mehr oder weniger guten Kraftschluss, zum Glück trinke ich kein Wasser im Auto …“

Der nächste Einsatz zur DRM ist bereits am 15. – 16. April bei der ADAC Hessen-Rallye Vogelsberg in Schlitz.