Dienstag, 7. Februar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
07.04.2011

Später Saisonstart für Nintendo Team Scheider Pilot Fabian Hellwig

Während fast alle seine Teamkollegen schon Tests bestritten oder sogar Rennen gefahren sind, begann für Fabian Hellwig erst jetzt die Vorbereitung auf die neue Kartsaison. Grund: Ein Sportunfall sorgte dafür, dass der junge Nintendo Team Scheider Pilot über mehrere Wochen eine Schiene tragen musste und absolutes Sportverbot hatte. „Es ist schon traurig, wenn man nach der Winterpause vor dem neuen Kart steht und nicht fahren darf“, so der 11-Jährige Lichtenfelser.

Am Wochenende ging es nun aber endlich daran, daß neue M-Tec Material auf dem Hunsrückring Hahn zu testen. Und es zeigte sich, daß er auch mit dem neuen größeren Chassis und nahezu Verdoppelung der Motorleistung auf Anhieb gut zurecht kam. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit konnte er schon wieder mit schnellen Rundenzeiten glänzen.

Anzeige
Nach einem weiteren Test am kommenden Wochenende steht dann am 16./17.04. in Wackersdorf bereits der erste Lauf der deutsch-österreichischen Rotax Max Challenge auf dem Programm. Fabian wird in dieser Saison alle 6 Läufe dieser Meisterschaft in der Klasse Minicup bestreiten. Parallel wird er auch noch im neuen DMV Rhein Main Kart Cup auf Punktejagd gehen. Leider hat er hier bereits das erste Rennen aufgrund seiner Verletzung verpaßt. Desweitern sind zwei Gaststarts in der niederländischen RMC sowie die Teilnahme am DMV Silberpokal und dem ADAC Herbstpokal Hahn eingeplant.

Erfreuliche Nachricht auch von seinen bisherigen Partnern und Sponsoren: Alle haben auch für die aktuelle Saison ihre Unterstützung zugesagt, mit einem weiteren steht man zur Zeit in Verhandlung. Besonders stolz ist man auf die Partnerschaft mit den beiden Teamsponsoren Nintendo und Autobild Motorsport sowie der Borbet Group, einem der größten Hersteller von Leichtmetallrädern weltweit und Lieferant nahezu aller bekannten Automobilhersteller.
Anzeige