Mittwoch, 6. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartmesse
27.01.2011

Point Racing mit neuem Konzept auf Kartmesse

Bereits zum 16. Mal gehörte die Firma Point Racing als fester Bestandteil zu den Ausstellern auf der Internationalen Kartmesse in Offenbach. Schon im Premierenjahr 1992 war Firmenchef Peter Bürger und sein Team mit von der Partie.

19 Jahre später setzte Point Racing allerdings auf eine Neuerung: Der neu gewonnene Partner „Formel BMW Talent Cup“ und Point Racing bündelten ihre Kompetenz in einem gemeinsamen Stand im lichtdurchfluteten Atrium. „Nach unserer kürzlich geschlossenen Partnerschaft war ein gemeinsamer Stand auf der Kartmesse die logische Konsequenz“, erklärt Peter Bürger die neuen Wege.

Anzeige
Somit konnten sich die Nachwuchsrennfahrer nicht nur über den Formel BMW Talent Cup informieren, sondern auch den neuen Point Racing-Katalog 2011 in Händen halten. Das frisch gedruckte Programm mit allen Bekleidungs- und Helmneuheiten war wie immer äußerst beliebt – über 2.000 Stück wurden verteilt.

Großes Interesse fand bei den Messebesuchern auch das ausgestellte Arai-Helmangebot. Im Fokus stand der neue ARAI Junioren Karthelm CK-6. Der Junioren-Helm ist speziell an die Anatomie von Kindern angepasst und ab 2011 in allen nationalen Kart-Klassen für Jugendliche unter 15 Jahren vorgeschrieben.

Die Bilanz von Peter Bürger nach der Kartmesse fällt positiv aus. „Es war die bisher beste Messe für Point Racing“, sagt er. „Zum ersten Mal hatten wir die Gelegenheit, uns mit einem Automobilhersteller auf einem gemeinsamen Stand zu präsentieren. Als kleine Firma macht uns das sehr stolz, mit einem so großen Konzern zusammenzuarbeiten. Es hat so gut funktioniert, dass wir bereits die Kooperation für einen gemeinsamen Stand auf der Kartmesse 2012 vereinbart haben.“

Weitere Infos unter www.point-racing.de
Anzeige