Dienstag, 20. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Le Mans
10.06.2011

Pierre Kaffer startet von P4 in der LMP2 Klasse

Höchst zufrieden zeigte sich Pierre Kaffer nach dem Qualifying der 24 Le Mans. Alles lief rund und so landete der Lola Judd mit der Startnummer 39 auf P4 in der LMP2 Klasse. Alleine zwei Nissan und ein Honda waren nicht zu schlagen.

Bei trockenem Wetter leistete das Pecom Racing Team hervorragende Arbeit und bereitet das Auto jetzt auf den morgigen Start vor – alle Teile werden getauscht und kontrolliert bevor es morgen, Samstag 11. Juni 2011 in die 79. Auflage des 24h Klassikers von Le Mans geht. Um 15Uhr wird das legendäre Rennen vom Präsidenten der FIA, Jean Todt, gestartet. Für Pecom Racing wird Pierre Kaffer am Steuer sitzen.

Anzeige
Kurz vor der berühmten Fahrerparade im Zentrum von Le Mans, erklärte Pierre Kaffer: „Die Spannung erreicht langsam aber sicher den absoluten Höhepunkt. Morgen geht es endlich los! Das Rennhighlight für jeden Profi. Ich bin mit unserem vierten Startplatz seht zufrieden, dies ist genau was wir uns ausgerechnet hatten. Es war schwer an die Zeit des Nissan mit Premat heran zu kommen aber das Rennen geht über 24 Stunden und da bin ich sehr optimistisch, dass unser Auto seine Vorteile ausspielen kann. Das Team hat bis jetzt einen perfekten Job gemacht und wir werden auch ab morgen 15Uhr als Team alles geben. Ich bin stolz, im Prototypen in das Rennen starten zu dürfen. Von mir aus könnte es jetzt schon los gehen aber vorher wollen wir unsere Fans bei der Fahrerparade begrüßen und hoffen auf ihre Unterstützung für das Topereignis im Prototypensport.“