Sonntag, 26. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
OAKC
17.04.2024

OAKC startet erfolgreich in die Saison 2024

Es hätte für den ADAC Sachsen nicht besser laufen können. Vergangenen Sonntag (14.04.2024) kamen mehr als 202 Kartfahrerinnen und Kartfahrer aus ganz Deutschland ins sächsische Mülsen zum Saisonstart des Ostdeutschen ADAC Kart Cups (OAKC). Bei fantastischen Wetterbedingungen freuten sich die zahlreichen Zuschauer über spannende Rennen. 

Serienorganisator Mathias Lesch zieht eine positive Bilanz: „Es war sehr anstrengend. 202 Teilnehmer in vielen Motorenklassen erfordern viel Aufmerksamkeit. Es gab viele schöne Rennen zu sehen. Am kommenden Wochenende findet hier an gleicher Stelle in Mülsen die Deutsche Kart Meisterschaft (DKM) statt. Viele Teilnehmer wollten sich hier auf das DKM-Wochenende vorbereiten. Wir sind Ausrichter einer Klubmeisterschaft und haben einen sehr hohen Anspruch an unsere eingeschriebenen OAKC Teilnehmer. Dieser nennt sich Respekt. Respekt im Umgang mit anderen, gleichgesinnten und motorsport-begeisterten Menschen. Diesen Respekt haben wir an diesem Wochenende an der ein oder anderen Stelle leider vermisst. Es ist halt ein großer Unterschied, ob Du etwas mehr als 100 oder gleich über 200 Teilnehmer unter Kontrolle halten musst. Nicht jeder Teilnehmer ist am Anfang der Saison fit und dadurch etwas übermütig.“

Anzeige
Wir wollten vom Serienkoordinator Mathias Lesch noch wissen: Welchen Vorteil hat es, Klubsportler und Teilnehmer der Deutschen Kart Meisterschaft gegeneinander antreten zu lassen? „Es hat etwas Gutes - es hat etwas Schlechtes. Das Gute daran ist, dass die Teilnehmer der Regionalserien sich mit den etwas Größeren messen können. Der Nachteil liegt in den unterschiedlichen Leistungsprofilen der Teilnehmerklassen. Hier könnte es beim Clubsportler schnell zu Frust kommen und er verliert das Interesse am Kartsport. Das wollen wir natürlich nicht. Da wir jedoch einen solchen Zusammenschluss sehr dosiert planen, hoffen wir darauf, dass es allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß bereitet, auch wenn wir Motorsport auf unterschiedlichen Leveln betreiben. Denn darum geht es. Das Racing sollte im Vordergrund stehen.“

Das nächste Rennen findet bereits in zwei Wochen, vom 27. bis 28. April, im sächsischen Lohsa statt. Dort empfängt Homestate Lohsa die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des OAKC. 
Anzeige