Sonntag, 26. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
OAKC
16.04.2024

Emilio Bernd startet in Mülsen mit P2 in die Saison

Genau eine Woche vor dem Auftakt zur Deutschen Kart Meisterschaft in Mülsen fand letztes Wochenende an gleicher Stelle das erste Rennen zum Ostdeutschen ADAC Kart Cup (OAKC) statt. Dem Ruf nach Mülsen folgten allein in der X30 Junior Klasse 33 Teilnehmer, die sich allesamt unter Rennbedingungen auf die DKM vorbereiten wollten. Einer von Ihnen war auch Emilio Bernd, der als einer der Jüngsten vom ersten Moment an für Aufsehen sorgte.

Nach sehr vielversprechenden Trainingssitzungen am Samstag bestätigte Emilio den starken Eindruck im Zeittraining mit Platz 3. Für die Rennen war das bereits eine sehr gute Ausgangsposition, jedoch wollte man sich im Team von Emilio noch nicht zu früh freuen. Der ADAC Kart Masters Gewinner des Jahres 2023 hatte zwar bereits im MiniKart sein Talent unter Beweis gestellt, in der Junioren Klasse ist er diesen Beweis bislang allerdings noch schuldig geblieben.

Anzeige
Emilio ließ sich von dem auf ihm lastenden Druck nicht beirren und ging ganz gelassen in das erste Rennen. Von Platz drei aus startend kämpfte er in der Spitzengruppe Rad an Rad mit den Führenden um den Sieg. Mit einem hauchdünnen Rückstand von weniger als einer Zehntelsekunde belegte Emilio dann im ersten Rennen den zweiten Platz.

Im zweiten Rennen ein ähnliches Bild. Diesmal aus der ersten Reihe startend lieferte Emilio ein souveränes Rennen ab und belegte erneut knapp geschlagen den zweiten Platz, den er dann auch in der Tageswertung einnahm.

Nach dem Rennen freute sich Emilio mit seinem Team über den gelungenen Einstand und kommentierte das Rennen wie folgt: „Ich bin sehr zufrieden mit meinem Wochenende und unserer Leistung hier. Nach einem Chassiewechsel im Winter und dem Umstieg auf die in Deutschland sehr populäre X30 Klasse, musste ich mich zunächst wieder an viel Neues gewöhnen. Als amtierender Meister der Mini Klassen beobachten mich die Leute immer noch etwas genauer, was auch nicht unbedingt leicht ist. Jedoch habe ich das alles Dank meines Mechanikers Estephan und der Hilfe meiner Eltern sehr gut hinbekommen.“

Die Generalprobe in Mülsen ist geglückt. Den Beweis, das Emilio mit den nunmehr größeren Karts Großes leisten kann, hat er in Mülsen auch erbracht. Jetzt geht es am 20. und 21.05. an gleicher Stelle um die ersten Meisterschaftspunkte im Rennen um die Deutsche Kart Meisterschaft.
Anzeige