Mittwoch, 29. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
IAME Series Germany
08.05.2024

Es geht weiter in der IAME Series Germany

Ampfing heißt die zweite Saisonstation der IAME Series Germany im Jahr 2024. Nur drei Wochen nach dem Saisonauftakt im sächsischen Mülsen ist man in Süddeutschland und reist nach Bayern. Auf dem Schweppermannring gehen erneut die Klassen der X30 Junioren und X30 Senioren an den Start. 

Bereits zum Saisonbeginn waren beide Felder gut gefüllt, daran ändert sich auch für die zweite von sechs Stationen des IAME-Markenpokal nichts. Es sind weiterhin knapp 50 Senioren und 35 Junioren für die Rennen gemeldet. 

Doch abgesehen von dem gleichbleibenden Teilenehmerandrang sind gänzlich andere Rennen als in Mülsen zu erwarten. Die Streckencharakteristik ändert sich vollkommen; die Fahrer werden in engen Kurven auf einer verwinkelten Strecke vor neue Herausforderungen gestellt. Fraglich ist, ob und wie das die Meisterschaftsstände auf den Kopf stellen wird:  Bei den X30 Junioren zeigte sich Lars Ramaer (SIM-ON) in Bestform, kann er diese weiterführen oder wird die Konkurrenz zurückschlagen? Der Dominator der Senioren aus Mülsen, Kevin Lantinga, ist in Ampfing nicht vertreten, es wird also einen neuen Sieger geben. Wird das der Meisterschafsführende Davin Singer (CV Performance Group) sein, oder zeigen sich andere Teilenehmer an der Spitze des Feldes?

Anzeige
Das alles wird sich am kommenden Wochenende zeigen. Die Trainingssessions beginnen am Freitag. Samstag werden das Qualifying und die Vorläufe ausgetragen. Wer schlussendlich in die Finals einzieht, bestimmen erst die Superheats am Sonntag, welche in die entscheidenden Finals münden. Der Wetterbericht lässt auf ein sonniges Wochenende ohne wechselhaftes Wetter hoffen.
Anzeige