Mittwoch, 21. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GT4 Winter Series
13.02.2024

Erster Gesamtsieg der Saison 2024 für W&S Motorsport

Beim Debüt in der GT4 Winter Series in Jerez feierte W&S Motorsport den ersten Gesamtsieg des Jahres 2024, zwei Klassensiege und einen weiteren Klassen-Podiumsplatz. Josef Knopp und Alexander Danzer absolvierten ihre ersten Kilometer in einem Porsche 718 Cayman GT4 RS Clubsport und überzeugten von Beginn an mit ihrer Leistung.

Beide Fahrer zeigten im Laufe des Rennwochenendes eine positive Entwicklung und konnten sich in trockenen und nassen Bedingungen konstant verbessern. Im ersten Sprintrennen am Samstag startete der 37-jährige Danzer von der zehnten Position und kam als Gesamt-Sechster und Zweiter in der Pro-Am-Klasse ins Ziel. Für den Deutschen war es das erste Rennen in einem GT-Fahrzeug überhaupt und entsprechend groß war die Freude beim gesamten Team über die Performance.

Anzeige
Tags darauf sorgte der 19-jährige Knopp für weiteren Jubel im zweiten Sprintrennen. Unter äußert schwierigen Bedingungen auf nasser Strecke startete er als Vierter und übernahm bei der Hälfte des Rennens die Führung. Der tschechische Fahrer hatte eine starke Pace im Regen und konnte sich sofort von der Konkurrenz absetzen. Er gab die Führung bis zum Fallen der Zielflagge nicht mehr her und bescherte dem Team von Patrick Wagner und Daniel Schellhaas den ersten Gesamtsieg des Jahres. Damit sicherte er sich ebenfalls Platz eins in der Pro-Am-Klasse.

Auch im einstündigen Rennen am Sonntagnachmittag setzte Knopp seine Aufholjagd fort und holte gemeinsam mit seinem Teamkollegen Alexander Danzer die vierte Gesamtposition und einen weiteren Sieg in der Pro-Am-Klasse.


Stimmen nach dem Rennen

Daniel Schellhaas, Teamchef W&S Motorsport: „Besser hätten wir in das Jahr nicht starten können. Für Josef und Alexander war es das erste Wochenende in einem Porsche GT4 und wir wollten die Teilnahme an der GT4 Winter Series dafür nutzen, dass sie sich an das Fahrzeug gewöhnen können. Der Regen sorgte für erschwerte Bedingungen, doch die beiden haben die Herausforderung sehr gut gemeistert. Die Pace von Josef im dritten Rennen war unglaublich und er war in jeder Runde deutlich schneller als der Führende. Mit einem früheren Safety-Car wäre ein weiterer Gesamtsieg drin gewesen. Wir haben unsere Ziele für das Wochenende mehr als erreicht und konnten unter allen Streckenbedingungen Erkenntnisse für die neuen Fahrer im Team sammeln. Wir reisen mit drei Pokalen von unserem ersten Rennwochenende in der GT4 Winter Series nach Hause und hoffen, dass es auch bei den nächsten Veranstaltungen so weitergeht.“

Josef Knopp, Fahrer #31: „Ich bin sehr glücklich, Teil von W&S Motorsport zu sein. Das Team hat in der Vergangenheit große Erfolge gefeiert und sehr viel Erfahrung in der GT4-Kategorie gesammelt. Es war mein erstes Mal in einem Porsche GT4 und ich habe mich auf Anhieb wohl gefühlt. Die Rennen im Regen auf Slicks waren knifflig, aber ich hatte sehr viel Spaß auf der Strecke. Ich freue mich auf mehr davon!“

Alexander Danzer, Fahrer #31: „Ich möchte mich bei W&S Motorsport bedanken für die tolle Arbeit und super Unterstützung, um nach 21 Jahren Pause wieder in den Motorsport zurückzukehren! Es ist ein tolles Team und ich wurde perfekt vorbereitet, um mich nach einer so langen Zeit in einem Rennauto wieder heimisch zu fühlen. Es hat sehr viel Spaß gemacht!“
Anzeige