Montag, 27. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
24.04.2024

Runde 2: FIA Kart-EM startet in Val d’Argenton

Das französische Val d’Argenton wird spätestens nach dem kommenden Wochenende (26. bis 28. April 2024) Kartsport-Fans aus ganz Europa ein Begriff sein. Nach der erfolgreichen Generalprobe bei den Champions of the Future treffen die Teilnehmer der FIA Kart-Europameisterschaft der OK Junioren und OK Senioren auf der knapp 1,3 km langen Strecke erneut aufeinander. Erstmals in diesem Jahr ist auch die FIA Karting Academy Trophy am Start.

Insgesamt 244 Piloten von fünf Kontinenten treten an, um die Halbzeitmeisterschaften auszutragen. Unter den 62 Nationen ist auch Deutschland vertreten: Taym Saleh (Sauber Academy) wird bei den Senioren ins Rennen geschickt, die Junioren sind mit Luke Kornder, Amin Kara Osman (beide Forza Racing) und Arjen Kräling (KR Motorsport) besetzt.

Anzeige
Die Favoriten für das Event sind schwer zu bestimmen: Bei den OK Junioren wird mit Meisterschaftsführendem und Sieger der ersten Saisonstation, Dries Van Langendonck (Forza Racing), als auch Hauptkonkurrent Niklas Schaufler (DKR Racing) zu rechnen sein. Bei den OK Senioren wird Gabriel Gomez (CRG) die Referenz für alle Gegner sein.

Unter den 51 Teilnehmern in der Academy Trophy vertritt Emilio Bernd die deutschen Landesfarben und hofft, um Top-Platzierungen kämpfen zu können. Gegen die Konkurrenz wie Sacha van‘t Pad Bosch aus den Niederlanden oder Dan Allemann aus der Schweiz wird das aber nicht einfach.

Die Rennaction beginnt am Freitag mit den Qualifyings und ersten Vorläufen, während am Samstag alle weiteren Heats ausgetragen werden. Am Sonntag werden in Superheats und den Finals die wertvollen Meisterschaftspunkte vergeben. Ab Samstag steht ein Live-Stream zu Verfügung.
Anzeige