Mittwoch, 28. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Dubai
30.01.2024

24-Stunden Dubai-Sieg für Julian Hanses

Hochmotiviert vom Erfolg bei den sechs Stunden von Abu Dhabi reiste Julian Hanses gemeinsam mit seinem Team zum Langstreckenrennen nach Dubai. Traditionell findet in der Wüstenmetropole das 24-Stunden-Rennen statt. Der Rheinländer startete wieder für das Team QMMF by HRT Performance und feierte einen Klassensieg.

Hinter Julian Hanses liegen spannende Tage im Orient. Direkt aus Abu Dhabi reiste er weiter nach Dubai und stellte sich der Herausforderung des 24-Stunden-Rennens. Seit 2006 findet das Langestreckenevent auf dem 5.377 Kilometer langen Kurs statt. Für Julian ist es nach 2023 der zweite Start.

Anzeige
„24-Stunden-Rennen haben immer ein ganz besonderes Flair. Dabei werden Fahrer, Mechaniker und die Technik bis auf das Äußerste gefordert“, sagte der 26-jährige Rheinländer vor dem Start in die Hatz zwei Mal rund um die Uhr.

Bereits vor einer Woche bejubelte Julian gemeinsam mit seinen Teamkollegen einen Klassensieg in der AM-Wertung und daran wollten sie nun anzuschließen. Im Rennverlauf kämpften sie sich mit dem Porsche 992 GT3 Cup an die Spitze und kämpfen um den Gesamtsieg in der Porsche 992-Wertung.

Doch einsetzender Regen brachte die Strategie etwas durcheinander. Im Ziel bejubelte Julian gemeinsam mit seinen Fahrerkollegen den Sieg in der AM-Wertung und Platz zwei im 992- Klassement. In einem Feld mit 20 Autos konnte die Mannschaft am Sonntagmittag höchst zufrieden sein.

Julian sagt abschließend: „Das war ein sehr erfolgreiches Rennwochenende. Wir haben voll gepusht und das Rennen entwickelte sich zu einem Sprintevent. Hätten wir im Regen eine etwas andere Strategie gehabt, wäre sogar noch mehr möglich gewesen. Mit unserem Erfolg in der AM-Wertung dürfen wir aber sehr zufrieden sein. Ein großer Dank an QMMF für das Vertrauen in mich und die Chance hier dabei gewesen zu sein.''
Anzeige