Sonntag, 4. Juni 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
10.05.2023

BMW will Laguna-Seca-Erfolgsserie mit neuem BMW M Hybrid V8 fortsetzen

Die vierte Runde der IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2023 (IMSA-Serie) wird am kommenden Wochenende auf einer legendären kalifornischen Rennstrecke ausgetragen: Laguna Seca (USA). Das BMW M Team RLL reist mit guten Erinnerungen an viele Erfolge an die Rennstrecke in der Nähe von Monterey. In den 13 Jahren (2009 bis 2022), in denen das BMW M Team RLL mit BMW Fahrzeugen in den IMSA-GT-Klassen angetreten ist, holte es dort elf Podiumsplatzierungen, darunter drei GT-Klassensiege. Nun hofft das Team, dass sich dieser Laguna-Seca-Erfolg in der neuen IMSA-GTP-Ära mit dem BMW M Hybrid V8 fortsetzt.
 
In den bisher drei Rennen der Saison 2023 hat das BMW M Team RLL mit dem neuen BMW M Hybrid V8 zwei zweite Plätze eingefahren, in Sebring und Long Beach (beide USA). Damit liegt BMW aktuell auf dem zweiten Platz der Herstellerwertung der IMSA GTP-Klasse. Die Fahrer Connor De Phillippi (USA) und Nick Yelloly (GBR) belegen nach den beiden zweiten Plätzen mit der Startnummer 25 den vierten Platz in der GTP-Fahrerwertung, nur einen Punkt hinter dem dritten Platz. Augusto Farfus (BRA) und Philipp Eng (AUT) liegen auf dem siebten Rang in der Fahrerwertung. Sie haben mit dem BMW M Hybrid V8 mit der Startnummer 24 in Long Beach mit Rang vier ihr bisher bestes Saisonergebnis eingefahren.
 
In der GTD-Klasse versuchen die aktuellen Spitzenreiter Bryan Sellers und Madison Snow (beide USA) mit dem #1 BMW M4 GT3 von Paul Miller Racing nach zwei Siegen in Folge in Sebring und Long Beach in Laguna Seca nachzulegen. Turner Motorsport setzt in der GTD-Klasse zwei Fahrzeuge ein, den BMW M4 GT3 mit der Nummer 96 von Robby Foley und Patrick Gallagher (beide USA) und das Auto mit der Nummer 97 von Bill Auberlen und Chandler Hull (beide USA). In der vergangenen Saison fuhren Auberlen und Foley bei diesem Event gemeinsam auf den dritten Platz in der GTD-Klasse.
 
Das zwei Stunden und vierzig Minuten dauernde Rennen in Laguna Seca startet am Sonntag, 14. Mai, um 12.10 Uhr Ortszeit (21.10 Uhr MESZ).
  
Bobby Rahal (Teamchef BMW M Team RLL): „Laguna Seca war für mich als Fahrer und Teambesitzer schon immer eine großartige Strecke. Ich habe dort neben vielen anderen Siegen vier Indy-Car-Rennen in Folge gewonnen. Das BMW M Team RLL hat dort drei GT-Klassensiege sowie etliche zweite und dritte Plätze vorzuweisen. Wenn man auf einer Strecke häufiger Glück hat, bleibt das in der Regel so. Deshalb freue ich mich auf das Debüt der neuen GTP-Ära in Laguna Seca. Wenn wir den BMW M Hybrid V8 so weiter verbessern können wie bisher, schätze ich unsere Chancen optimistisch ein.“
 
Connor De Phillippi (#25 BMW M Hybrid V8): „Laguna Seca ist eine der legendärsten Strecken in unserem Kalender und der erste Ort, an dem ich jemals einen Rennwagen gefahren bin. Die Rückkehr hierher, jetzt in unserem GTP-Auto, wird sehr spannend und stellt uns als Team vor eine ganz neue Herausforderung. Der Reifenabbau wird wie üblich sehr hoch sein, daher wird viel Strategie ins Spiel kommen. Unser Ziel wird es sein, in jeder Session etwas zu lernen und um den Sieg zu kämpfen.“
 
Nick Yelloly (#25 BMW M Hybrid V8): „Eine weitere neue Strecke für mich, auf der ich immer schon einmal fahren wollte! Ich freue mich sehr darauf, wieder ins Auto zu steigen und uns auf Basis des Standes, auf dem wir in Long Beach aufgehört haben, weiter zu verbessern. Nachdem ich unzählige Rennen in Laguna Seca im Fernsehen gesehen habe, wird meine erste Fahrt durch die Corkscrew sicher fantastisch.“
 
Philipp Eng (#24 BMW M Hybrid V8): „Ich freue mich sehr darauf, erneut eine neue Rennstrecke kennenzulernen. In Laguna Seca war ich noch nie, aber ich bin dort schon extrem viele Runden mit dem Simulator gefahren und habe mich intensiv vorbereitet. Daher fühle ich mich bestens gerüstet. Ich hoffe, dass wir das positive Momentum aus Sebring und Long Beach mitnehmen können und im Idealfall mit beiden Autos auf das Podium kommen. Und dass wir, wenn alles gut läuft, den ersten Sieg mit dem BMW M Hybrid V8 feiern können.“
 
Augusto Farfus (#24 BMW M Hybrid V8): „Ich denke, es wird großen Spaß machen, mit dem BMW M Hybrid V8 in Laguna Seca zu fahren. Es ist eine legendäre Strecke, und die Fortschritte, die wir in diesem Jahr bisher mit dem Auto gemacht haben, sollten uns der Spitze näherbringen.“
Anzeige