Sonntag, 14. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
11.04.2023

Tim Heinemann absolviert Seat Fitting für DTM-Sitz

Die Vorbereitungen auf das DTM-Programm vom Fichtenberger Tim Heinemann laufen auf Hochtouren. Gemeinsam mit seinem Partner NIMEX hat er das Fitting für die Sitzschale absolviert, welche er in der DTM nutzen wird.

Am 15. und 16. April beginnt für Tim Heinemann das DTM-Projekt offiziell. An diesem Wochenende werden auf dem Red Bull Ring in der Steiermark die offiziellen DTM-Testtage stattfinden. Für den 25-jährigen Fichtenberger ist dies die erste offizielle Kontaktaufnahme mit seinen DTM-Konkurrenten auf der Rennstrecke. Der 2022er DTM Trophy-Champion wird für Toksport WRT aus Quiddelbach einen Porsche 911 GT3 R der jüngsten Generation, Baureihe 992, mit 565 PS steuern. Im Cockpit des Porsche wird dabei eine speziell an Heinemann angepasste Sitzschale genutzt werden.

Anzeige
Gemeinsam mit seinem Partner NIMEX hat Heinemann ein spezielles Seat Fitting in Zusammenarbeit mit dem SCHROTH Profi Seat Kit absolviert. Aus den Daten wird nun eine spezielle Sitzschale gefertigt, welche dafür sorgt, dass Heinemann einen perfekt angepassten Sitz in seinem Porsche 911 GT3 R hat. Neben einen Sicherheitsvorteil, bietet eine perfekt an den Piloten angepasste Sitzschale zudem einen Performancevorteil.

Durch ein spezielles System, welches mit Poly-Kunststoffperlen gefüllt ist und einem schnell aushärtenden Harz wird mit dem SCHROTH Profi Seat Kit ein Abdruck der Sitzposition des Rennfahrers genommen, ehe aus dem Abdruck die Sitzschale gefertigt wird. Der Profi Seat ist so konzipiert, dass er mehrere Stöße absorbiert und sein bewährtes Schutzniveau beibehält. Im seltenen Fall eines Brandes ist der Profi Seat selbstverlöschend.

Tim Heinemann: „Mit dem Seat Fitting geht die DTM-Saison nun endlich los. Zum ersten Mal habe ich meinen Porsche 911 GT3 R von Toksport WRT gesehen und bin total begeistert. Der Sitz wurde von meinem Partner NIMEX individuell an meinen Körper angepasst, um das bestmögliche Gefühl und damit die bestmögliche Performance zu erzielen. Ich bin froh, dass wir hier einen Blick hinter die Kulissen der Vorbereitung gewähren können.“
Anzeige