Mittwoch, 25. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Junior Cup
09.04.2022

Einsetzender Regen beendet erstes Rennen in Oschersleben: Hahne siegt

Nach 75% der Renndistanz entschied die Rennleitung aufgrund von einsetzendem Regen, das erste Saisonrennen des Tourenwagen Junior Cup vorzeitig abzubrechen. Linus Hahne gewann nach einem spannenden Zweikampf an der Spitze vor Leon Arndt und Elias Olsen.

Von der Pole Position aus ist Linus Hahne (H&R - das Juniorteam) in das Rennen gestartet. Zwischen ihm und Leon Arndt (Dörr Motorsport) entwickelte sich ein kurzweiliger Zweikampf an der Spitze, aus dem zunächst Arndt als Führender hervor ging. Hahne konterte jedoch und holte sich die Spitzenposition zurück. Direkt hinter den beiden waren es Elias Olsen (Konrad-Motorsport) und Florian Vietze (Lubner Motorsport), die um Platz 3 kämpften. Nachdem sich Olsen etwas absetzen konnte, bekam Vietze es mit Noel Pohl (Georg Motorsport) zu tun.

Anzeige
Mit fortschreitendem Rennverlauf waren es aber nicht nur die Konkurrenten auf der Strecke, auf die sich die Nachwuchspiloten konzentrieren mussten: Einsetzender Regen sorgte bei den auf Slicks gestarteten Junioren für zusätzlichen Nervenkitzel. „Ab Mitte des Rennens hat es immer stärker angefangen zu regnen und es wurde immer schwieriger auf der Strecke“, so Linus Hahne.

Das blieb auch der Rennleitung nicht verborgen, sodass das Safety Car auf die Strecke geschickt wurde. Hinter dem Safety Car absolvierte das Tourenwagen Junior Cup-Feld die letzten Runden bis zum Erreichen der 75%-Marke, dann entscheid sich die Rennleitung für einen Rennabbruch. „Es war ein spannender Kampf mit Leon und zu jeder Zeit fair. Das hat mir richtig Spaß gemacht und es war unheimlich eng. Der Rennabbruch ist zwar schade und ich hätte das Duell gerne fortgeführt, es war aber die richtige Entscheidung“, so Linus Hahne, der seinen ersten Sieg im Tourenwagen Junior Cup einfuhr.

Linus Hahne: „Dieser Sieg fühlt sich richtig gut an. Das Auto war perfekt und ich konnte mir endlich den Wunsch nach einem Podestplatz erfüllen. Dass es gleich ein Sieg wurde, ist unglaublich und ich hoffe, dass es morgen nicht unbedingt regnet und ich an diesen Erfolg anknüpfen kann."
Anzeige