Sonntag, 3. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
13.06.2022

HJS-DRC Junior René Noller erneut auf dem Podium

Der dritte Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft im Rahmen der ADAC Rallye Stemweder Berg (10./11. Juni 2022), mit Start und Ziel in Lübbecke, setzte nahtlos an der Spannung der beiden ersten Läufe an. Der HJS-DRC Förderpilot René Noller eroberte mit seiner Copilotin Anne Katharina Stein im Opel Corsa Rally4 nach Problemen in der Anfangsphase den dritten Platz.

Probleme am ersten Tag bremsten den Vorwärtsdrang

Pünktlich um 17:21 Uhr startete die Rallye in Lübbecke zur ersten von drei Wertungsprüfungen im Raum Minden. Bereits auf der ersten Prüfung „Meßlingen“ bremste ein technisches Problem am Opel Corsa Rally4 den Vorwärtsdrang des talentierten Youngster: „Wir bemerkten im Ziel, dass etwas nicht stimmt! Als wir nach der Ursache suchten, sahen wir, dass der Auspuff brach – somit reduzierten wir das Tempo auf den beiden nachfolgenden Prüfungen. Die Gefahr, dass wir ihn uns an den vielen Bodenwellen komplett abreißen, war einfach zu groß. Im Abschlussservice konnten unsere Jungs den Schaden reparieren, so dass wir morgen früh wieder voll angreifen können...“, resümierte der 20jährige René das Geschehen am Abend. Mit 22,8 Sekunden Rückstand auf die Führenden Martin Christ / Heinke Möhrpahl belegte das Duo den vierten Platz in der DRM2.

Konstant schnell und fehlerfrei aufs Podium 

Der zweite Tag erstreckte sich über zehn Wertungsprüfungen mit 122,6 Kilometern auf Bestzeit. René und Anne Katharina fuhren konzentriert, schnell und fehlerfrei mit einer Bestzeit auf den dritten Platz nach vorne und erreichten damit ihr selbst gestecktes Ziel: „Heute lief es für uns einfach nur perfekt. Nach unserem Problem in der Anfangsphase sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Konkurrenz ist in diesem Jahr extrem stark, da ist ein solcher Rückstand kaum noch aufzuholen...“, strahlte das Duo mit der untergehenden Sonne beim feierlichen Zieleinlauf auf dem Marktplatz in Lübbecke.

Nächster internationaler Einsatz im Mitropa Rallye Cup in Ungarn

Mit der 55. Rallye Mecsek Rallye (23.-25. Juni 2022) im Süden Ungarns steht bereits der nächste internationale Einsatz kurz bevor. Hier möchte der HJS-Juniorpilot die Führung in der 2-WD-Wertung und seinen dritten Gesamtrang verteidigen. Im direkten Anschluss steht mit der ADAC Rallye Mittelrhein ein Highlight in der Deutschen Rallye Meisterschaft auf dem Programm.
Anzeige