Montag, 23. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
11.04.2022

Der Champion ist wieder da

Aller guten Dinge sind drei. Getreu diesem Motto startet Marijan Griebel (32, Hahnweiler) mit dem Ziel des dritten Titelgewinns in die Deutsche Rallye Meisterschaft 2022. Dabei setzt der Pfälzer nun das dritte Jahr in Folge auf einen Citroën C3 Rally2 des französischen „Sainteloc“-Teams.

Doch es gibt auch drei grundlegende Neuerungen. Anstatt Alex Rath, mit dem Griebel seine ersten beiden Deutschen Meistertitel erringen konnte und der 2022 aus beruflichen Gründen leider passen muss, wird der 27-jährige gebürtige Pfälzer Tobias Braun auf dem heißen Sitz Platz nehmen.

Neben der Premierenausgabe der „ADAC Rallye Mittelrhein“ rund um Wittlich im Juli, die für Griebel bereits jetzt zu den Highlights der Saison gehört, wird auch die Bereifung des französischen Renners im Vergleich zu den Vorjahren eine andere sein. Zum ersten Mal seit seinem U28-Europameistertitel im Jahr 2017 startet der zweifache Deutsche Meister wieder mit Pirelli-Pneus in die insgesamt sieben Läufe der höchsten deutschen Rallyeliga.

Anzeige
„Ein geniales Programm. Neben meinem Engagement im 'Stellantis Motorsport Rally Cup Belux' jetzt auch den DRM-Einsatz offiziell verkünden zu können, macht mich stolz. Ich habe im Winter härter denn je gearbeitet und nun rund 20 Partner an meiner Seite. Ich möchte mich bei jedem Einzelnen für die großartige Unterstützung bedanken und hoffe, dass wir nahtlos an die vielen Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen können. Ich bin überzeugt ein starkes Paket zu haben und verspüre nach zwei Titeln in zwei Versuchen keinen besonderen Druck. Den dürften meine Mitstreiter haben, denn von den direkten Konkurrenten hat es noch niemand geschafft, einen Titel einzufahren.“

Darüber hinaus wird Marijan Griebel auch die Rolle als Opel Markenbotschafter fortführen und den ADAC Opel E-Rally Cup unterstützen. Außerdem engagiert sich der Pfälzer seit einigen Wochen als Instruktor und Ratgeber beim neu ins Leben gerufenen ADAC Clubsport Rallye Sprint Cup, einer kostengünstigen Serie für Rallyeneulinge.

Die DRM-Saison beginnt bereits in gut einer Woche am 22./23. April bei der „ADAC Rallye Erzgebirge“ rund um den Sachsenring, ehe bis Ende Oktober weitere sechs Läufe im gesamten Bundesgebiet auf Griebels Fahrplan stehen.
Anzeige