Freitag, 3. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
25.10.2021

Riedemanns Deutschland-Tournee endet in Sachsen

Die AvD-Sachsen-Rallye, die am 29. und 30. Oktober rund um Zwickau ausgetragen wird, ist der fünfte und somit letzte Lauf in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) 2021. Christian Riedemann und Lara Vanneste möchten den Finallauf dazu nutzen, um die DRM-Saison mit einem guten Ergebnis abzuschließen.

Von der Mitte Deutschlands bei der ADAC Rallye Stemweder Berg ging es in den Westen, danach in den hohen Norden bevor es zur 3-Städte-Rallye in den Süden von Deutschland ging. Nun endet die Saison der Deutschen Rallye Meisterschaft erstmals in Ostdeutschland.

Insgesamt zwölf Wertungsprüfungen über 146km umfasst die AvD-Sachsen-Rallye. Am Samstagabend ab 18:54 Uhr werden die rund 50 Teilnehmer im Ziel auf dem Kornmarkt in Zwickau erwartet.

Anzeige
Die ADAC 3-Städte-Rallye liegt erst eine Woche hinter Riedemann und Beifahrerin Vanneste. Leider verlief der vierte Lauf der DRM nicht nach deren Vorstellungen, da sie die Rallye aufgrund eines elektronischen Defekts an deren VW Polo GTI R5 vorzeitig beenden mussten. Nun ist die Motivation des deutsch-belgischen Duos natürlich entsprechend hoch, um die Saison doch noch erfolgreich abschließen zu können.

„Das Glück war in diesem Jahr wirklich nicht auf unserer Seite. Deshalb hoffen wir beim letzten Lauf auf eine gute Platzierung und somit noch auf einen versöhnlichen Abschluss mit der Saison 2021“, erläutert Riedemann im Vorfeld der Rallye. „Ich freue mich auf jeden Fall nach 2019 endlich wieder nach Zwickau zu reisen und auf den schnellen Pisten in Sachsen unterwegs zu sein.“

Aktuell belegen Christian Riedemann und Lara Vanneste mit 58 Punkten den vierten Platz in der Gesamtwertung.